Alexander Gerfer in das Board of Directors der PSMA berufen

03.05.2018 08:51

Alexander Gerfer in das Board of Directors der PSMA berufen

Alexander Gerfer, CTO der Würth Elektronik eiSos Gruppe, ist in das zwölfköpfige Board of Directors der Power Sources Manufacturers Association PSMA berufen worden.

CTO der Würth Elektronik eiSos Gruppe verstärkt Führung der PSMA

„Es ist mir eine große Ehre, Mitglied im Board of Directors dieser angesehenen Organisation sein zu dürfen. Die PSMA macht sich global um die Wissensvermittlung in der Elektronikindustrie verdient. Diese Aktivitäten möchte ich mit meiner Arbeit intensivieren helfen“, sagt Alexander Gerfer. „Aus den Erfahrungen in der Applikations- und Designberatung von Würth Elektronik eiSos weiß ich: Man lernt als Ingenieur nie aus. Gerade die neue Generation von SiC- und GaN-Hochleistungsschaltern fordert uns als Hersteller induktiver Bauelemente besonders: Neben der Vermittlung des Praxiswissens sind neue Kernmaterialien und Bauformen von Bedeutung und bessere Spezifikationsdaten vonnöten. Es bedarf aber auch neuer Topologien, um hier das Maximum an Effizienz zu erzielen. Diesen Brückenschlag zwischen universitärer Forschung und Fachwissen der Industrie will ich gerne unterstützen“, betont Alexander Gerfer.

Über PSMA

Die PSMA ist ein gemeinnütziger Verband, der sich die Aufgabe gestellt hat, zum einen den Stellenwert und die Reputation seiner Mitglieder und ihrer Produkte zu verbessern und zum anderen technisches Wissen im Zusammenhang mit Energiequellen zu verbreiten. Ziel ist es, die Elektronikindustrie, Universitäten, Regierungen und Industrie mit Informationen zu den Applikationen und der Bedeutung der Energiequellen und Energiewandler zu versorgen.