Azubi-Rekord bei #WE_eiSos

26.09.2019 12:19

Azubi-Rekord bei #WE_eiSos

Rekord zum Start des Ausbildungsjahres 2019 bei Würth Elektronik eiSos: 32 Auszubildende und Studenten haben im September mit ihrer Ausbildung beim Hersteller elektronischer und elektromechanischer Bauelemente in Waldenburg begonnen.

32 Nachwuchskräfte starten Ausbildung

 

Die Wahl der Berufsanfänger fiel auf 14 verschiedene Ausbildungsberufe, kooperative und duale Studiengänge, darunter International Business, Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsinformatik, Fachinformatik Anwendungsentwicklung und Systemintegration sowie Technisches Produktdesign.

„Wir freuen uns, dass sich so viele junge Talente für eine Ausbildung bei Würth Elektronik entschlossen haben. Das große Interesse zeigt uns einerseits, dass wir und unsere Ausbildungsmöglichkeiten einen guten Ruf in der Region genießen. Andererseits spornt es uns an, unsere Ausbildung weiter zu verbessern und die neuen Kolleginnen und Kollegen mit einer offenen Unternehmenskultur und gezielter Förderung bestmöglich zu unterstützen“, sagt Maria Böcker, Ausbildungsleiterin bei Würth Elektronik eiSos.

Einführungswoche mit spannenden Aktivitäten

Zum Auftakt fand eine Einführungswoche statt, die mit einem Treffen aller Auszubildenden und Studenten der verschiedenen Würth-Unternehmen in Gaisbach begann. Nach der Begrüßung durch die Ausbildungsleitung, den Vertrauensrat und ein stellvertretendes Mitglied der Konzernführung erlebten die insgesamt 248 Berufsanfänger einen abwechslungsreichen Start in ihre Ausbildung. Es folgten vielfältige Teambuilding-Aktivitäten und Schulungen. Sichtlich viel Spaß hatten die Auszubildenden und Studenten bei einer großen Schnitzeljagd am Standort Waldenburg. Den Höhepunkt ihrer ersten Woche bei Würth Elektronik bildete der gemeinsame Ausflug nach Schwäbisch Hall. Seit dem 9. September sind alle Berufseinsteiger in ihren Abteilungen angekommen.

Angebote WE
Es wurde noch kein Inhalt eingegeben.