B2B-Marketing gewinnt an Bedeutung 
– bvik verzeichnet starkes Mitgliederwachstum

05.02.2018 16:15

B2B-Marketing gewinnt an Bedeutung  
– bvik verzeichnet starkes Mitgliederwachstum

Der bvik wächst weiter. Zu Beginn des Jahres traten bereits 23 neue B2B-Unternehmen dem noch jungen Verband bei. Mit insgesamt 158 Firmen- und 26 Personenmitgliedern ist der bvik aktuell der größte B2B-Marketing-Verband im deutschsprachigen Raum.

Der Bundesverband Industrie Kommunikation e.V. (bvik) wächst weiter. Zu Beginn des Jahres traten bereits 23 neue B2B-Unternehmen dem 2010 gegründeten Verband bei. Mit insgesamt 159 Firmen- und 26 Personenmitgliedern ist der bvik aktuell der größte B2B-Marketing-Verband im deutschsprachigen Raum. Kai Halter, Vorstandsvorsitzender des bvik, ist zufrieden mit dem anhaltenden Mitgliederzuwachs des Verbandes: „Es ist sehr gut zu sehen, dass professionelle B2B-Kommunikation einen immer höheren Stellenwert in den Unternehmen einnimmt und in das Bewusstsein der Führungsetagen vordringt. Der große Zuspruch in den unterschiedlichsten B2B-Branchen zeigt uns, dass Marketingverantwortliche und Geschäftsführer im Mittelstand den Professionalisierungsbedarf erkannt haben. Unser Ziel als Verband ist es, genau diesem Bedarf durch unsere Angebote auf unterschiedlichste Weise gerecht zu werden.“

Networking auf Augenhöhe

Durch die Digitalisierung verändern sich Marketing und Kommunikation nachhaltig, die Zahl der zu bespielenden Kanäle wächst stetig und die Geschäftsfelder von Agenturen ändern sich durch den Einzug von Marketing Automation und anderen „intelligenten Techniken“ dramatisch. Infolgedessen steigt der Informationsbedarf der Marketingverantwortlichen und Entscheider.

Angebote bvik
Es wurde noch kein Inhalt eingegeben.