B2B-Marketing gewinnt an Bedeutung - erfolgreiches Verbandsjahr für bvik

17.12.2018 16:00

B2B-Marketing gewinnt an Bedeutung - erfolgreiches Verbandsjahr für bvik

Die Bedeutung des B2B-Marketings wächst. Dies zeigt vor allem die sehr positive Mitgliederentwicklung des Bundesverband INdustrie Kommunikation e.V. (bvik).

Der Bundesverband Industrie Kommunikation e.V. (bvik) zieht ein positives Fazit für die B2B-Kommunikation im Jahr 2018. Besonders positiv spiegelt sich dies für den Verband in seiner Mitgliederentwicklung wider. Seit Jahresbeginn traten dem bvik 46 Firmen und fünf Privatpersonen als Mitglieder bei, sodass der Kommunikationsverband aktuell 183 Firmen- und 27 Personenmitgliedern eine Plattform für Austausch und Weiterbildung bietet. In Summe engagieren sich mittlerweile rund 1.100 B2B-Marketer aktiv im B2B-Netzwerk des bvik, in dem neben mittelständischen Industrieunternehmen mit zahlreichen Weltmarktführern auch namhafte Experten der Kommunikationsdienstleistung vertreten sind.

Die Industrie hat den Bedarf an Professionalisierung im Marketing erkannt. Allein bei Seminaren, Workshops und Messerundgängen verzeichnete der Verband dieses Jahr mehr als 600 Teilnehmer. Hinzu kamen knapp 300 Marketing- und Kommunikationsexperten beim TAG DER INDUSTRIEKOMMUNIKATION (TIK), der jährlichen Leuchtturmveranstaltung des bvik, die sich als größter Branchen-Treffpunkt und Networking-Plattform im B2B etabliert hat.