Die von Lütze Transportation GmbH hier eingestellten Inhalte sind nicht verlinkt und es wird Werbung eingeblendet, weil Pro für das Modul Firmen-Profil nicht aktiviert wurde.

100 % bahntaugliche 230 V #Steckdose mit zwei integrierten #USB-Ladeports

29.10.2019 07:55

100 % bahntaugliche 230 V #Steckdose mit zwei integrierten #USB-Ladeports

#Bahntechnikspezialist LÜTZE Transportation stellt für den #Fahrgastbereich als erster Anbieter eine platzsparende und einfach zu installierende #VDE-geprüfte Steckdose mit integriertem #USB-Ladegerät vor.

Mit der VDE-geprüften Steckdose der LÜTZE TRANSPORTATION können neben der Stromversorgung für z. B. das Laptop gleichzeitig zwei mobile Endgeräte via USB geladen werden. Die beiden USB-Ladeports stellen einen Ladestrom von je 1,2 A bei insgesamt 12 W zur Verfügung. Falls nur einer der beiden Ports genutzt wird, steht ein Ladestrom von 2,4 A zur Verfügung. Mittels dynamischer Erkennung des Ladeprotokolls wird der Strombedarf des angeschlossenen Mobilgerätes, egal ob Mobiltelefon oder Tablet, erkannt und der Ladestrom entsprechend effizient angepasst. Der Anschluss und die Montage der Steckdose ist mittels eines doppelten Käfigzugsteckverbinders und Handbetätigungshebel mit wenigen Handgriffen erledigt. Die USB-Ladeports verbrauchen im Stand-By-Modus weniger als 50 mW, so dass das Bordnetz der Eisenbahnfahrzeuge nur minimal belastet wird. Für einen Hochgeschwindigkeitszug, wie den ICE3 mit 460 Sitzplätzen, bedeutet das einen Gesamtverbrauch von gerade mal 23 W.

Die Steckdose mit zwei integrierten USB-Ladeports erfüllt neben der VDE 0620-1 alle bahnrelevanten Vorgaben hinsichtlich Schwing- und Schockbelastungen, EMV-Sicherheit sowie Brandverhalten gemäß EN 50155, EN 50121-3-2, EN 61373 sowie EN 45545-2. Der Dauerbetrieb ist in einem Temperaturbereich von -25 °C bis +55 °C möglich. Die Schuko-Steckdose ist für mindestens 5.000 Steckzyklen ausgelegt und die beiden USB-Ladeports für jeweils mindestens 3.500 Steckzyklen.

Die Steckdose verfügt über einen Kinderschutz mittels einer Einstecksicherung (Shutter). Aufgrund der geringen Einbautiefe von gerade mal 32 mm lässt sich die Steckdose sehr einfach in Sitzeinheiten oder in der Bordwand integrieren. Die Steckdose der LÜTZE TRANSPORTATION entspricht dem in Europa weit verbreiteten Steckerbild Typ F/CEE 7/3 (SchuKo); in Kürze wird die 230 V Steckdose auch mit Steckerbild Typ E für den Einsatz in Frankreich, Polen und Tschechien verfügbar sein. Die LÜTZE TRANSPORTATION bietet die bahntaugliche Steckdose in zwei Farbversionen an: entweder in rein-weiß glänzend oder anthrazit. Als Zubehör ist ein Abdeckrahmen in den entsprechenden Farben erhältlich.

Über die Lütze Transportation GmbH

LÜTZE Transportation: Klimaschonend mit der Bahn unterwegs

Zunehmende Emissionen, beschleunigter Klimawandel, immer drastischere Folgen für Mensch und Umwelt: Die Ökobilanz zeigt, dass sich Emissionen auch durch die Wahl des Verkehrsmittels verringern lassen.

Seit mehr als drei Jahrzehnten engagiert sich LÜTZE TRANSPORTATION daher in der Bahntechnik. Deren Bedeutung wächst, die technischen Anforderungen wachsen mit. Dank konsequent erarbeitetem Wissensvorsprung kann LÜTZE heute zahlreiche Produkte und Lösungen für dieses anspruchsvolle Anwendungsfeld entwickeln und liefern.

Mit seinem hochgradig zuverlässigen und langlebigen Bahnportfolio gehört LÜTZE mittlerweile zu den global führenden Anbietern. LÜTZE war 2006 unter den weltweit ersten Firmen, deren Qualitätssicherungssystem nach dem anspruchsvollen IRIS Standard zertifiziert wurde. Seitdem wird das QS-System parallel zum IRIS-Standard ständig weiterentwickelt und erfüllt heute bereits die Anforderungen der ISO/TS22163:2017.

LÜTZE Bahntechnik ist auf praktisch allen Gleisen der Welt mit an Bord, ob S-, U- oder Straßenbahn, Güterlokomotive oder Hochgeschwindigkeitszug.

Die LÜTZE Transportation GmbH ist Mitglied der von Udo Lütze geführten LUETZE INTERNATIONAL Group.