Bürsten zum Schutz vor Staub und Schmutz

04.11.2016 07:46

Bürsten zum Schutz vor Staub und Schmutz

Überall wo Leitungen in ein Gehäuse, einen Schalt- oder Verteilerkasten oder einen IT-Schrank eingeführt werden sollen und das Eindringen von Staub verhindert werden muss, können die KEL-BES Kabeldurchlässe mit Bürstenleisten eingesetzt werden, ebenso für Leitungen, die in Doppelböden verlegt werden.    

Überall wo Leitungen in ein Gehäuse, einen Schalt- oder Verteilerkasten oder einen IT-Schrank eingeführt werden sollen und das Eindringen von Staub verhindert werden muss, kann der KEL-BES Kabeldurchlass mit Bürstenleisten eingesetzt werden, ebenso für Leitungen, die in Doppelböden verlegt werden.



Das KEL-BES System besteht aus einem Polyamidrahmen, in dem jeweils zwei Bürstenstreifen im optimalen Abstand zueinander verbaut sind. Die KEL-BES-S 50 ist eine teilbare Lösung mit einem metrischen Gewinde M50, das direkt in den Ausbruch eingerastet oder mit einer Gegenmutter verschraubt wird.

Darüber hinaus bietet icotek rechteckige nicht geteilte Kabeldurchlässe mit Bürstenleisten in drei Standardgrößen entsprechend den Ausbrüchen und Bohrbildern von 10-, 16- und 24-poligen schweren Steckverbindern an.

Mit dem KEL-BES System können sowohl nicht konfektionierte als auch bereits mit Steckern vorkonfektionierte Leitungen eingeführt werden.

Die perfekte Ergänzung zur Sicherung der Leitungen gegen mechanische Zugbelastung sind die Zugentlastungssysteme von icotek.