#Digitale #Innovationen zahlen sich aus

15.12.2017 08:46

#Digitale #Innovationen zahlen sich aus

Festo zum dritten Mal Global Preferred Supplier der Bosch-Gruppe Bosch zeichnet damit wichtige Lieferanten für besondere Leistungen bei Innovationsfähigkeit, Qualität und Zuverlässigkeit aus.

Digitale Innovationen zahlen sich aus

 

Zum dritten Mal in Folge erhält Festo die Auszeichnung Preferred Supplier der Bosch-Gruppe für die Materialgruppe Standardized Pneumatical Devices. Bosch zeichnet damit wichtige Lieferanten für besondere Leistungen bei Innovationsfähigkeit, Qualität und Zuverlässigkeit aus.

Oliver Merle (Director Materials Management Bosch Packaging Technology) und Malte Ihlenfeld (Director Corporate Sector Purchasing and Logistics, Maintenance, Repair and Operations, Robert Bosch GmbH) übergaben die Auszeichnung in Form einer Urkunde an Dr. Ansgar Kriwet (Vertriebsvorstand von Festo) mit den Worten: „Bosch zielt auf nachhaltige Geschäftsbeziehungen und gemeinsames weltweites Wachstum mit den besten und innovativsten Lieferanten. Dazu gehören insbesondere Kriterien wie globale Präsenz und innovative Produkte und Services.“

Seit 2015 ist Festo ein solcher Partner für Bosch. „Sehr wichtig sind für Bosch die Aktivitäten von Festo bei der Digitalisierung industrieller Anwendungen. Das Festo Motion Terminal, das wir als Entwicklungspartner in einer Verpackungsmaschine einsetzen, ist ein wichtiger Meilenstein dafür“, ergänzte Merle.

„Wir stellen uns gerne den hohen Ansprüchen unserer Kunden an unsere Leistungsfähigkeit“, entgegnete Dr. Ansgar Kriwet und sagte weiter: „Die erhaltene Auszeichnung ist uns ein steter Ansporn, täglich unser Potenzial, insbesondere in der digitalisierten Pneumatik und Automatisierungstechnik, unter Beweis zu stellen.“

Die Übergabe der Urkunde fand im Rahmen eines Besuchs von Einkaufsmanagern der Bosch-Gruppe in der Festo Technologiefabrik in Ostfildern-Scharnhausen statt.

Über Festo:

Die Festo AG ist gleichzeitig Global Player und unabhängiges Familienunternehmen mit Sitz in Esslingen am Neckar. Das Unternehmen liefert pneumatische und elektrische Automatisierungstechnik für 300.000 Kunden der Fabrik- und Prozessautomatisierung in über 40 Branchen. Produkte und Services sind in 176 Ländern der Erde erhältlich. Weltweit rund 18.800 Mitarbeiter in 61 Ländern mit über 250 Niederlassungen erwirtschafteten 2016 einen Umsatz von rund 2,74 Mrd. €. Davon werden jährlich rund

8 % in Forschung und Entwicklung investiert.

Im Lernunternehmen beträgt der Anteil der Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen 1,5 % vom Umsatz. Lernangebote bestehen aber nicht nur für Mitarbeiter: Mit der Festo Didactic SE bringt man Automatisierungstechnik in industriellen Aus- und Weiterbildungsprogrammen auch Kunden, Studierenden und Auszubildenden näher.

Über Bosch:

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 390.000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2016). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz von 73,1 Mrd. €. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Als führender Anbieter im Internet der Dinge (IoT) bietet Bosch innovative Lösungen für Smart Home, Smart City, Connected Mobility und Industrie 4.0. Mit seiner Kompetenz in Sensorik, Software und Services sowie der eigenen IoT Cloud ist das Unternehmen in der Lage, seinen Kunden vernetzte und domänenübergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs- und Vertriebsverbund von Bosch über fast alle Länder der Welt. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit rund 59.000 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 120 Standorten.

Angebote Festo