Dokumentenscans mit transparenter #Keramik von CeramTec

24.04.2018 11:40

Dokumentenscans mit transparenter #Keramik von CeramTec

CeramTec ist es in Kooperation mit dem Scannerhersteller DESKO gelungen, eine robustere Alternative zu konventionellen Abdeckgläsern zu entwickeln. Die Gläser der DESKO-Scanner sind mit der transparenten Keramik PERLUCOR® ausgestattet.

Schnelle Datenerfassung mit transparenter Keramik von CeramTec
Dokumentenscans in höchster Qualität

 

Abdeckgläser in Scannern müssen nicht nur die Lichtquellen und Spiegel im Gerät schützen. Sie sollen auch die schnelle und korrekte Datenerfassung über lange Zeit sicherstellen. CeramTec ist es in Kooperation mit dem Scannerhersteller DESKO gelungen, eine robustere Alternative zu konventionellen Abdeckgläsern zu entwickeln. Die Gläser der DESKO-Scanner sind mit der transparenten Keramik PERLUCOR® ausgestattet. Sie besteht kompromisslos gegen mechanische und chemische Einflüsse.

Scanner sind aus der modernen Welt nicht mehr wegzudenken. Sie erfassen Daten schneller und zuverlässiger, als der Mensch es kann. An Flughäfen, Zugangs- und Sicherheitskontrollen oder bei der Warenerfassung am Point of Sale sind sie deshalb zu elementaren Arbeitsgeräten geworden. Je häufiger ein Scanner genutzt wird, desto wichtiger ist die Nutzung von Abdeckgläsern, die robust und widerstandsfähig gegen jegliche äußere Einflüsse sind. Kratz- und Bruchfestigkeit und ein höchstmöglicher Transparenzgrad gewährleisten qualitativ hochwertige Scans. Dem verwendeten Material kommt daher eine elementare Rolle zu.

Mechanische und chemische Einflüsse beim Scannen

Dokumenten-, Fingerprint- oder Barcode-Kassenscanner werden meist in hochfrequentierten Bereichen genutzt. Beispiel Flughafen: Die Abfertigung am Check-In und beim Boarding muss rund um die Uhr schnell und verlässlich funktionieren. Mit der Zahl der abgefertigten Passagiere steigt auch die Anforderung an die Verlässlichkeit der Scanner. Am größten deutschen Flughafen Frankfurt am Main werden jedes Jahr die Daten von 60,8 Millionen Passagieren gescannt, am weltweit größten Flughafen in Atlanta/USA belaufen sich die Zahlen sogar auf 104 Millionen Fluggäste jedes Jahr.

Werden Bordingkarten oder Ausweise nicht einwandfrei erkannt, gerät der gesamte Abfertigungsvorgang in Verzug – bei den genannten Passagierzahlen ist das Chaos vorprogrammiert.

Abdeckgläser von Scannern müssen deshalb einer hohen mechanischen Belastung standhalten, denn Ausweispapiere werden hundertfach am Tag über das Glas gezogen. Konventionelle Gläser können dabei schnell verkratzen, zum Beispiel durch abrasives Titandioxid, das in Papier enthalten ist. Zum anderen müssen die Abdeckungen widerstandsfähig gegen chemische Einflüsse sein. Der Transparenzgrad beeinflusst den Scanvorgang zusätzlich. Bei der Bilderfassung beispielsweise, die bei Grenzkontrollen üblich ist, werden Inspektionsbilder des Passes unter verschiedenen Lichtquellen zur Verifizierung der enthaltenen Sicherheitsmerkmale aufgenommen. Weniger transparente Materialien wirken sich negativ auf die Leserate aus, die Qualität des Scans leidet. Auf diese Weise kann das Endergebnis verfälscht werden.

Dauerhaft schnell und fehlerfrei scannen mit PERLUCOR®

Gemeinsam mit DESKO, einem renommierten Scanner-Hersteller aus Deutschland, hat CeramTec eine robuste Lösung zum Schutz der Abdeckgläser entwickelt. Ein Laminat aus der transparenten Hochleistungskeramik PERLUCOR® wird auf das Glas aufgebracht. Mit einer relativen Transparenz von mehr als 90 Prozent ist das Erfassen der zu scannenden Daten kompromisslos sichergestellt. Im Gegensatz zu Glas besitzt das Material einen drei- bis viermal höheren Härte- und Festigkeitsgrad. Die Mohs’sche Härte liegt bei 8 bis 9 – übertroffen nur von Diamant oder Rubin. PERLUCOR® schützt die Scanner dank dieser herausragenden Härte und Beständigkeit dauerhaft gegen mechanische Einflüsse oder gar Vandalismus. Die transparente Keramik ist resistent gegen industrielle Säuren und Laugen, unabhängig von Konzentration, Temperatur und Dauer der Exposition. Scheiben und Gläser, die aus PERLUCOR® gefertigt oder damit laminiert werden, sind deshalb selbst in hochfrequentierten Bereichen vor dem Erblinden geschützt.  

Die hier dargestellten Vorteile sind auch in der Produktion von Displays relevant, etwa in technischen Geräten wie Smartphones und anderen Touch-Bildschirmen. Auch hier bewährt sich PERLUCOR® dank seiner herausragenden Eigenschaften.