Industrie 4.0 bedingt klare Ausrichtung als Systemlieferant


interessant 0 Firmen 0 User

Simone Overdieck 20.04.2017 15:26

Industrie 4.0 bedingt klare Ausrichtung als Systemlieferant

Dr. Omar Sadi äußerte sich kürzlich in einem Interview zur aktuellen Marktpositionierung des Antriebsspezialisten NORD DRIVESYSTEMS. NORD entwickelt sich demnach kontinuierlich vom Komponenten- zum Systemlieferanten weiter.

NORD Geschäftsführer Dr. Omar Sadi: Industrie 4.0 bedingt klare Ausrichtung als Systemlie

In den letzten Jahren ist schrittweise ein kompletter Antriebsbaukasten entstanden, aus dem sich genau auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittene Antriebslösungen konfigurieren lassen. Megatrends wie die Digitalisierung und die Erhöhung der Energieeffizienz beschäftigen NORD DRIVESYSTEMS ebenso wie die Kunden des Antriebsspezialisten. So hat NORD zum Beispiel die Wirkungsgrade aller Antriebskomponenten und des Gesamtsystems aus Antrieb, Getriebe und Antriebselektronik unter die Lupe genommen und optimiert. Zugute kommt NORD dabei die in über 50 Jahren gesammelte Antriebssystemkompetenz. Das umfassende Produktportfolio zeichnet sich durch große Leistungsbereiche, die hohe Skalierbarkeit in Funktion und Konfiguration sowie seine Internationalität aus. Das zeigt sich zum Beispiel in der Unterstützung aller marktüblichen Bussysteme sowie aller Spannungen und Frequenzen. Im Sinne von Industrie 4.0 kann NORD den Kunden individuelle intelligente Antriebssysteme aus Getriebe, Motor und Frequenzumrichter abgestimmt auf die jeweilige Anwendung liefern. Je nach Kundenbedürfnis bietet NORD zentrale und dezentrale Antriebskonzepte an, wobei der Trend eindeutig in Richtung dezentraler, intelligenter Antriebssysteme geht. Ihre Vorteile liegen zum Beispiel im geringeren Verkabelungsaufwand, der Entlastung der zentralen Steuerung durch dezentrale Intelligenz, der Vermeidung von EMV-Problemen und der vereinfachten Installation und Diagnose der Antriebe. NORD kann dezentrale Antriebe mit Leistungen bis 22kW anbieten.

mehr dazu:

Industrie 4.0 bedingt klare Ausrichtung als Systemlieferant

Bitte teilen via:
industrie-bedingt-klare-ausrichtung-2904
Dr. Omar Sadi äußerte sich kürzlich in einem Interview zur aktuellen Marktpositionierung des Antriebsspezialisten NORD DRIVESYSTEMS. NORD entwickelt sich demnach kontinuierlich vom Komponenten- zum Systemlieferanten weiter.
jahr-nord-drivesystems-2874
2016 war für NORD DRIVESYSTEMS ein gutes Jahr in dem neue Produkte wie die NORDAC LINK Feldverteiler für die flexible motornahe Installation vorgestellt und neue digitale Lösungen präsentiert wurden. Auch ...
getriebemotoren-wuestenklima-2873
Umgebungsbedingungen und Beanspruchungen für die Technik eines Stahlwalzwerkes sind hart. Noch härter sind sie, wenn das Walzwerk im extrem heißen Klima des Wüstenstaates Bahrain steht. NORD DRIVESYSTEMS stattete die komplette ...
foerdern-leistung-2872
NORD DRIVESYSTEMS ergänzt zum September 2017 seine neue Feldverteilerbaureihe NORDAC LINK um Frequenzumrichter für Motorleistungen bis 7,5 kW.
antriebsdaten-cloud-2871
NORD DRIVESYSTEMS bietet Industrie-4.0-orientierten Maschinenbauern und Anlagenbauern ab sofort Lösungen dafür an, Zustandsdaten von Antrieben in Echtzeit über eine Cloud bereitzustellen. Grundsätzlich können alle Antriebsachsen weltweit über eine Interne
industriegetriebe-extruderflansch-2831
NORD DRIVESYSTEMS ergänzt seine modular aufgebaute Industriegetriebebaureihe um Extruderflansche, die für einen Heavy-Duty-Einsatz optimiert sind. Für die Industriegetriebe in den Baugrößen 5 – 11 mit Nenndrehmomenten von 15 kNm bis ...
variantenreduzierung-effizienz-2830
NORD DRIVESYSTEMS bietet mit seinen neuen LogiDrive-Systemen standardisierte Antriebseinheiten für Intralogistik- und Gepäckförderanlagen. Diese erleichtern die Projektierung und das Ersatzteilmanagement durch projektbezogene Variantenreduzierung.
baugroessen-modulare-industriegetriebe-2811
Auf der Hannover Messe 2017 präsentiert NORD DRIVESYSTEMS zwei neue Industriegetriebe für Nenndrehmomente von 15 bzw. 20 kNm. Die Baureihe umfasst damit nun elf Getriebegrößen, die Abtriebsmomente bis 250 kNm ...
groesstes-industriegetriebe-blockgehaeuse-2436
Ein Industriegetriebe mit 240.000 Nm Nenndrehmoment und zahlreichen anwendungsspezifischen Anpassungen hat NORD DRIVESYSTEMS für eine marokkanische Phosphatgrube projektiert. Es handelt sich um das bis dato größte System mit einteiligem Getriebegehäuse.
Alles im Getriebebau Nord Newsroom