IPC2U stellt den neuen iROBO Rackmount IPC mit Skylake CPUs vor

22.06.2017 11:21

IPC2U stellt den neuen iROBO Rackmount IPC mit Skylake CPUs vor

Ideal für weniger platzkritische Anwendungsgebiete wie Leitstellen und Prüftechnik

Im Gegensatz zu einem Großteil der industriellen Anwendungsgebiete existieren auch solche, wo es nicht unbedingt auf die möglichst kleinen Abmessungen des Industrie PCs ankommt. PCs in Leitstellen für Verkehrsmittel, Messrechner und Steuerungsrechner für Prüftechnik sind meist nicht an Platzeinschränkungen gebunden, meist wird auf Rackmount PCs gesetzt. Der große Vorteil bei 4HE 19“ Rackmount PCs besteht darin, dass bezüglich der Leistung keine Abstriche gemacht werden müssen.

Skylake CPUs mit höherem Takt und Turbo Boost Max 3.0

 

Der iROBO 40525-23R unterstützt Core i3, i5, i7 sowie Xeon Prozessoren der Skylake Architektur auf Basis des Intel C236 Chipsets. Dies bedeutet zum einen, dass die Performance im Vergleich zur Vorgänger-Generation noch einmal gesteigert wurde. Zum anderen kann jetzt moderner DDR4-Speicher eingesetzt werden, welcher weitaus höhere Speichertaktraten ermöglicht. Insgesamt können maximal 64 GB DDR4 welcher mit 2133 MHz taktet verbaut werden. Die Kühlung übernehmen ein 120mm sowie ein 80mm Kühler.
 

Ein Rackmount Industrie PC für Prozessleitstellen, Steurungsrechner & Messrechner



Es stehen zwei Intel-Gigabit-Ethernet-Controller zur Verfügung, einer der beiden bietet Intel iAMT11 Unterstützung. Die Bilddarstellung wird angetrieben von der Intel HD Graphics 530, welche in fast allen Skylake CPUs verbaut ist. Die Videoausgabe erfolgt über DVI oder die zwei DisplayPort 1.2 Ausgänge, ersterer unterstützt eine maximale Auflösung von 1920x1200 bei 60 Hz, letztere liefern maximal 4096x2304 bei 60Hz, sofern es sich bei der eingesetzten CPU um einen Core i3, i5 oder i7 handelt.

Der große Vorteil größerer Rackmount Industrie PCs liegt in der einfachen Erweiterbarkeit. Im Gehäuse befinden sich drei 5,25“ Einschübe, zwei 3,5“ Einschübe, zwei PCI-Steckplätze sowie drei PCIE-Steckplätze, mit entweder x4, x8 oder x16 PCI-Lanes. Insgesamt sind sechs SATA III Anschlüsse vorhanden, welche den RAID 0/1/5/10.
Mit insgesamt 10 externen USB Anschlüssen, davon zwei USB 2.0 vorne, sowie jeweils viermal USB 3.0 und USB 2.0 hinten, sind die Möglichkeiten bezüglich der Erweiterung der Konnektivität breit gefächert.

Der Betrieb des iROBO-40525-23R kann ohne dedizierte Grafikkarte zwischen 0° und 50° C erfolgen, mit Grafikkarte zwischen 0° und 40° C. Die Luftfeuchtigkeit darf zwischen 10% und 90% liegen. Der iROBO Rackmount Computer ist spezifisch auf industrielle Applikationen zugeschnitten und für den dauerhaften Betrieb rund um die Uhr ausgelegt.

Angebote IPC2U