KEL-DPF - Die Kabeldurchführung von XXS bis XXXXL

06.10.2016 14:59

KEL-DPF - Die Kabeldurchführung von XXS bis XXXXL

Leitungen einführen, von denen noch nicht bekannt ist welchen Durchmesser sie haben, bereitet manchem Maschinenbauer bei der Konstruktion Kopfzerbrechen. Herkömmliche Kabelverschraubungen haben einen relativ kleinen Klemmbereich und sind bei Größen über M63 sehr teuer...

KEL-DPF - Die Kabeldurchführung von XXS bis XXXXL

Leitungen einführen, von denen noch nicht bekannt ist welchen Durchmesser sie haben, bereitet manchem Maschinenbauer bei der Konstruktion Kopfzerbrechen. Herkömmliche Kabelverschraubungen haben einen relativ kleinen Klemmbereich und sind bei Größen über M63 sehr teuer. Da fragt sich der Konstrukteur, welchen Ausbruch er im Vorfeld vorsehen muss. Im schlimmsten Fall wird eine Kabelverschraubung einer bestimmten Größe vorgesehen und vor Ort stellt man fest, dass diese für die zu installierte Versorgungsleitung entweder zu klein oder zu groß dimensioniert wurde.

Mit der Serie KEL-DPF von icotek, die in 7 metrischen Größen von M25 bis M85 lieferbar ist, können Leitungen von 3 bis 70mm Durchmesser eingeführt werden und zugleich gem. IP65, IP66, IP67, IP68 und  Nema 4X abgedichtet werden. Die Klemmbereichsspanne liegt bei bis zu 23 mm so können z.B. bei der Größe M50 Leitungen von 27 bis 50 mm eingeführt und abgedichtet werden!

Die KEL-DPF besteht aus einem Polyamidkorpus mit integriertem metrischem Gewinde, der mit einem hochwertigen Elastomer umspritzt ist. Die Montage ist extrem einfach. Die Pyramide wird, entsprechend dem Kabeldurchmesser, abgeschnitten und die Leitung hindurchgeschoben. Die KEL-DPF selbst wird mit der im Lieferumfang enthaltenen Gegenmutter fixiert. Ein weiterer sehr gewichtiger Vorteil ist, dass die Pyramide sich dem Biegeradius der Leitung anpasst sofern diese nicht gerade eingeführt werden kann. Somit bleibt der Bereich an dem das Kabel aus der Pyramidentülle heraus tritt, sehr dicht.

icotek GmbH
Bischof-von-Lipp-Str. 1
73569 Eschach