Die von innoteq gmbh & co kg hier eingestellten Inhalte sind nicht verlinkt und es wird Werbung eingeblendet, weil Pro für das Modul Firmen-Profil nicht aktiviert wurde.

Laserbeschichtung nach Lloyd's Register zertifiziert

14.07.2016 15:47

Laserbeschichtung nach Lloyd's Register zertifiziert

Lloyd's Register hat das Laserbeschichten von Steuerwellen durch innoteq zertifiziert. Die an Testbauteilen durchgeführten Beschichtungen wurden zur vollen Zufriedenheit auf Herz und Nieren geprüft. Die riss- und porenfreien Schichten sind ohne Beanstandungen freigegeben. Anfängliche Schwierigkeiten im Übergangsbereich konnten schnell gelöst werden.

Lloyd's Register Freigabe des Laserbeschichtens von Schiffbaukomponenten

Das Laserbeschichten oder Laserauftragschweißen von Schiffbaukomponenten wurde durch innoteq erfolgreich von der Klassifizierungsgesellschaft Lloyd's Register zertifiziert. 

Nach der internen Prüfung der Schichten im hauseigenen Labor, wurden die Testteile im externen Labor hinsichtlich Poren- und Rissfreiheit ohne Beanstandung untersucht. Auch die chemische Analyse und Biegeprobe waren zur vollen Zufriedenheit.
Die Beschichtung dient als Verschleißschutz in einem hoch beanspruchten Bereich von Steuerwellen. Die einlagige Beschichtung wurde nach der Zertifizierung bereits an den ersten Serienbauteilen durchgeführt.
Die Zertifizierung ist nach der AD zum Beschichten von Druckbehältern, ein weiterer Schritt das Verfahren in neuen Industriezweigen zu etablieren.

 

innoteq ist ein Lohnfertigungsunternehmen im Bereich Auftrag- und Verbindungsschweißen. Sowohl bei Neufertigungen als auch im Reparaturfall, unterstützt innoteq seine Kunden die Standzeit der Bauteile zu erhöhen. Verschleiß- und Korrosion werden minimiert und aufgetretene Schäden zuverlässig repariert.

Dazu werden neben dem Laserbeschichten oder Laserauftragschweißen auch thermische Spritzverfahren wie das HVOF Verfahren eingesetzt. 

Eine breite Palette an Beschichtungswerkstoffen ermöglicht eine anwendungsspezifische Optimierung der Beschichtungen, um die Standzeit deutlich zu verlängern.