Lasersensor zur hochgenauen Abstandsmessungen auf Metall und rauen Oberflächen

25.07.2018 10:51

Lasersensor zur hochgenauen Abstandsmessungen auf Metall und rauen Oberflächen

Der neue Laser-Sensor optoNCDT 1750LL kommt in hochgenauen Abstandsmessungen bei metallischen oder strukturierten Oberflächen zum Einsatz.

Lasersensor zur hochgenauen Abstandsmessungen auf Metall und rauen Oberflächen

 

Die neuen Laser-Triangulationssensoren optoNCDT 1750LL ermöglichen hochgenaue Messungen auf strukturierte Oberflächen wie Schleifpapier,  Schleifscheiben oder Gummi und auf glänzende Metalle. Herkömmliche Laser-Punkt-Sensoren kommen hier mit ihrem kleinen Lichtfleck an ihre Grenzen, da durch die Oberflächenstruktur eine homogene Reflexion des Laserlichts unterbunden wird und instabile bzw. verrauschte Messsignale entstehen. Mit einer speziellen, zylindrischen Linse wird der Laser-Punkt zu einer Laser-Linie aufgeweitet. Für das menschliche Auge wirkt diese kurze Laser-Linie, mit der der optoNCDT 1750LL arbeitet, wie ein ovaler Lichtfleck. In Verbindung mit speziellen Auswerte-Algorithmen kompensiert der Laser-Sensor Störungen durch Strukturen, Vertiefungen oder andere Oberflächendefekte. Dadurch wird eine präzise Abstandsmessung auf diese Oberflächen möglich. Durch die kompakte Bauform ist eine Integration des Sensors auch bei geringem Bauraum möglich.

Durch das Zusammenspiel der einzigartigen Leistungsdaten, die höchste Präzision und Dynamik in Kombination mit dem breiten Funktionsumfang bieten, nehmen die Sensoren der Reihe optoNCDT 1750 eine führende Rolle in ihrer Sensorklasse ein.