Erfolgreiche Markenkommunikation im B2B durch automatisierte Prozesse

05.04.2017 16:15

Erfolgreiche Markenkommunikation im B2B  durch automatisierte Prozesse

Produktkommunikation ist für B2B-Unternehmen ein wettbewerbsentscheidender Aspekt. Die zunehmende Internationalisierung, Automatisierung und Medienvielfalt, aber auch die immer kürzeren Produktlebenszyklen sind dabei treibende Faktoren.

Steigende Anforderungen der Kunden und weltweiter Konkurrenzdruck erfordern eine umfangreiche und schnelle Kommunikation der eigenen Produkte. Wie es der HAMM AG, weltweit führender Hersteller von Straßenwalzen, als einem der ersten Unternehmen in der Baumaschinen-Branche gelungen ist, durch einen neuartigen automatisierten Bild- und Text-Produktionsprozess das gesamte Portfolio für die B2B-Marketingkommunikation zu visualisieren, erfuhren die Teilnehmer einer bvik-Veranstaltung in Tirschenreuth.

Die HAMM AG ist ein Unternehmen der WIRTGEN GROUP, einem expandierenden, international tätigen Unternehmensverbund der Baumaschinenindustrie. Zu ihm gehören die fünf renommierten Produktmarken WIRTGEN, VÖGELE, HAMM, KLEEMANN und BENNINGHOVEN.

Datenmanagement-System für 45.000 technische Werte

Die Produktpalette des Walzenherstellers besteht aus über 200 Maschinen. Zur Beschreibung aller Maschineneigenschaften existieren 12.500 Ausstattungstexte und 45.000 technische Werte. Um allen Märkten und den dezentralen Vertriebsgesellschaften die jeweils relevanten Technik-Informationen in der richtigen Sprache anzubieten, hat HAMM maßgeschneiderte, flexible und intelligente Lösungen für die Markenkommunikation mit einer zentralen digitalen Datenhaltung entwickelt. Das innovative, ausgefeilte Datenmanagement-System ermöglicht es, Inhalte aus verschiedenen Bereichen intelligent zusammenzuführen.

Pressemitteilung vom 5. April 2017

Angebote bvik
Es wurde noch kein Inhalt eingegeben.
Bitte teilen via: