Ein Oskar für die ICS AG?

09.02.2018 14:00

Ein Oskar für die ICS AG?

Für den diesjährigen Wettbewerb für den Großen Preis des Mittelstands unter dem Motto "Zukunft gestalten" wurden die ICS AG nominiert

Ein Oskar für die ICS AG?

Nominierung für den „Großen Preis des Mittelstandes“

 

Stuttgart, 05.02.2018:  Wenn im September der Rote Teppich ausgerollt wird und die Preisträger des „Großen Preis des Mittelstandes“ verkündet werden, steht sie vielleicht auf der Bühne: Die Informatik Consulting Systems AG (ICS AG) aus Stuttgart. Die Software-Entwicklungs- und Beratungsfirma wurde für den angesehenen Preis nominiert, der jährlich von der Oskar-Patzelt Stiftung ausgerufen wird.

Der diesjährige Wettbewerb steht unter dem Motto „Zukunft gestalten“. Damit identifiziert sich die ICS AG seit Jahren. In der Entwicklung  und Beratung von System- und Informationssicherheit ist das 110-Mann starke Unternehmen regelmäßig seiner Zeit voraus. Stolz sind die Stuttgarter vor allem, da die Teilnehmer sich nicht selbst vorschlagen können. Dies dürfen nur Dritte.

Federführend in Sachen Safety und Security

„Wir sind seit über 50 Jahren ein zuverlässiger Arbeitgeber in Baden-Württemberg“, sagt Michael Kirsch, Leiter der Geschäftsfeldentwicklung bei der ICS AG. „Gleichzeitig beschreiten wir regelmäßig neue Wege in Sachen Safety und Security. Dass wir für den Preis in Anmerkung kommen, freut uns natürlich sehr.“

Seit 24 Jahren ruft die Oskar-Patzelt-Stiftung den bundesweiten Wettbewerb aus und ehrt damit kleine und mittlere Unternehmen, die sich überdurchschnittlich entwickeln, Arbeitsplätze sichern und Innovation vorantreiben. Sie können nur von Ministerien, Kommunen, Kammern, Verbänden oder Firmen nominiert werden.

Angebote ICS AG