Pneumatische #Automatisierungssysteme nach Maß

29.11.2019 09:03

Pneumatische #Automatisierungssysteme nach Maß

Standardisierte #Pneumatik-Schaltschränke von Bürkert erleichtern die Projektierung der Prozesspneumatik inkl. digitaler Eingänge in Hygienic-Anwendungen. Übersicht über alle Optionen schafft der neue Katalog mit Bestelltabellen.

Für pneumatische Automatisierungssysteme in der Nahrungs- und Genussmittelindustrie, der Pharmaproduktion, Biotechnologie oder Kosmetikherstellung gibt es keine Universallösungen. Dennoch kann sich der Projektierungsaufwand in Grenzen halten, wie Bürkert Fluid Control Systems mit seinen standardisierten Hygienic-Design-Schaltschränken (HD) Typ 8614 beweist. Die anschlussfertigen Komplettsysteme mit allen benötigten fluidischen und elektrischen Komponenten haben sich bereits in vielen Anwendungen etabliert. Jetzt lassen sie sich noch einfacher an die spezifischen Anwendungsanforderungen anpassen. Übersicht über alle Auswahlmöglichkeiten schafft ein über 160 Seiten starker Katalog mit vorkonfigurierten Lösungen. Er steht sowohl online als auch als Print-Version zur Verfügung. Ab Anfang 2020 kann der Anwender sich dann auch im eShop durch die Auswahl führen lassen, seine Optionen verfeinern und direkt bestellen. Das erleichtert den Bestellablauf und der Projektierungsaufwand sinkt.

Modular aufgebaut, anschlussfertig und zertifiziert
 

Die Systeme sind in drei standardisierten Baugrößen erhältlich. Modular aufgebaute Ventilinseln mit 8 bis 48 Ventilfunktionen werden mit der AirLINE-Quick-Adaption in Edelstahl direkt im hygienegerechten Schaltschrank montiert und vorverdrahtet, ebenso wie die sonstigen optionalen Baugruppen, z.B. Filterregler, Drucküberwachung, Netzteil oder HD-Wandabstandshalter. Alle vorkonfigurierten Ventilinseln sind standardmäßig mit allen gängigen pneumatischen Prozesssicherheitsmerkmalen und Feldbus-Protokollen ausgestattet. Zudem sind kundenspezifische Ausführungen auf Basis der Standardsysteme problemlos möglich. Da die Baumaße relativ klein sind und alle außenliegenden Teile aus beständigem Edelstahl bestehen, ist das anschlussfertige, geprüfte und zertifizierte HD-Automatisierungssystem optimal für den Einsatz nah an den Aktoren und Sensoren mitten im hygienesensiblen Prozessumfeld geeignet. Das spart Material und senkt den Installations- sowie Reinigungsaufwand der Prozessanlage. Die weitgehende Standardisierung der einzelnen Komponenten sorgt trotz der individuellen Anpassung für kurze Lieferzeiten.

 

Firmenkasten: Über Bürkert Fluid Control Systems
 

Bürkert Fluid Control Systems ist ein weltweit führender Hersteller von Mess-, Steuer- und Regelungssystemen für Flüssigkeiten und Gase. Lösungen von Bürkert kommen in den unterschiedlichsten Branchen und Anwendungen zum Einsatz – das Spektrum reicht von Brauereien und Laboren bis zur Medizin-, Bio- und Raumfahrttechnik. Mit einem Portfolio von über 30.000 Produkten deckt Bürkert als einziger Anbieter alle Komponenten des Fluid Control-Regelkreises aus Messen, Steuern und Regeln ab: von Magnetventilen über Prozess- und Analyseventile bis zu pneumatischen Aktoren und Sensoren.

Das Unternehmen mit Stammsitz im süddeutschen Ingelfingen verfügt über ein weit gespanntes Vertriebsnetz in 36 Ländern und beschäftigt weltweit mehr als 2.800 Mitarbeiter. In fünf Systemhäusern in Deutschland, China und den USA sowie vier Forschungs- und Entwicklungszentren entwickelt Bürkert kontinuierlich kundenspezifische Systemlösungen und innovative Produkte. Ergänzt wird die Produktpalette mit dem umfassenden Serviceangebot BürkertPlus, das Kunden während des kompletten Produktlebenszyklus begleitet.

Weitere Informationen unter: