"Postheroischem“ Management für Erfolg im B2B

06.07.2016 14:15

"Postheroischem“ Management für Erfolg im B2B

Beim TAG DER INDUSTRIEKOMMUNIKATION, der B2B-Leuchtturm-Veranstaltung des Bundesverband Industrie Kommunikation e.V. (bvik) am 28. Juni 2016 im Veranstaltungsforum Fürstenfeld in Fürstenfeldbruck, standen Zukunftstrends des B2B-Marketing im Fokus.

Rund Marketingentscheider erfuhren von hochkarätigen Speakern in inspirierenden Vorträgen, wie die Digitalisierung aller Prozesse ihre Arbeit beeinflusst, welche Megatrends die Branche in Zukunft beherrschen werden und wie man diese Veränderungen und den Wandel durch kluges Management entscheidend aktiv mitgestalten kann.

„Veränderungen können Spaß machen“, erklärt TRENDBEOBACHTER Mathias Haas. Für ihn werden Innovationen jedoch überschätzt. „Neue Themen kommen aus dem Nichts, werden wichtig, werden unwichtig und fliegen dann.“ Aus diesem Grund müsse man sich nicht immer wieder neu erfinden und jeden Trend mitgehen, sondern sich vor allem Zeit nehmen, genau zu beobachten und nachzudenken. Dem Marketing komme dabei die wichtige Aufgabe zu, Visionen zu formen und zu verpacken – nach innen wie nach außen. Ein Megatrend, der bereits seit einigen Jahren Einzug hält und besonders im B2B-Bereich zunehmend an Bedeutung gewinnt, ist die Kommunikation über Social-Media-Kanäle.

Pressemitteilung vom 6. Juli

Angebote bvik
Es wurde noch kein Inhalt eingegeben.