Professionelles Employer Branding: Unternehmens- und Arbeitgebermarke im Einkla

15.12.2015 16:00

Professionelles Employer Branding: Unternehmens- und Arbeitgebermarke im Einkla

Der Fachkräftemangel ist eine Herausforderung, mit dem deutsche Unternehmen seit Jahren zu kämpfen haben. Aufgrund des demografischen Wandels fehlen in vielen Bereichen qualifizierte Nachwuchskräfte, die Deutschlands Rolle als Technologie- und Weltmarktführer in den verschiedenen Märkten weiterhin aufrechterhalten.

Besonders bei weniger bekannten Firmen des B2B-Sektors und in ländlichen Regionen steht man vor der Herausforderung, von der vielfach zitierten „Generation Y“ als attraktives und innovatives Unternehmen wahrgenommen zu werden. Daher ist es notwendig, eine starke Unternehmensmarke mit einer attraktiven Arbeitgebermarke authentisch in Einklang zu bringen. Auf der bvik-Veranstaltung bei ebm-papst in St. Georgen erfuhren die Teilnehmer, wie der weltweit führende Hersteller von Ventilatoren und Motoren seinen Employer-Branding-Prozess strategisch aufgesetzt hat und welche Rolle dabei die Unternehmensmarke spielte.

Pressemitteilung vom . Dezember

Angebote bvik
Es wurde noch kein Inhalt eingegeben.
Bitte teilen via: