Scheugenpflug vollzieht Wechsel der Rechtsform in eine GmbH

03.09.2020 09:32

Aus der früheren Scheugenpflug AG wurde am 1. September 2020 eine GmbH. Der Rechtsformwechsel wurde beschlossen, um die Integration des Unternehmens in den neuen Mutterkonzern Atlas Copco zu vereinfachen und zu beschleunigen.

Neustadt/Donau, 3. September 2020: Die bisherige Scheugenpflug AG firmiert seit 1. September 2020 als Scheugenpflug GmbH. Mit der an diesem Datum erfolgten Eintragung in das Handelsregister wurde der Wechsel der Rechtsform wirksam. Alle Aktivitäten des Unternehmens werden unverändert fortgeführt. Alleiniger Geschäftsführer der neuen GmbH ist Olaf Leonhardt.

Bereits seit 2. Januar 2020 gehört Scheugenpflug zum schwedischen Atlas-Copco-Konzern. Innerhalb der Division „Industrial Assembly Solutions“ (IAS) agiert der Spezialist für Dosiertechnik seitdem als eigenständige Business Line.
Mit dem Rechtsformwechsel wird das Unternehmen die Verwaltungsaufwände reduzieren und die Integration in den Industriekonzern beschleunigen. Ziel ist es, die Geschäftsaktivitäten zusammen mit den bereits bestehenden Marken von Atlas Copco schneller und effektiver zu bündeln und den Kunden sowohl technologisch als auch serviceseitig umfassendere Synergien zu bieten.

Durch den Rechtsformwechsel ergeben sich für Kunden, Partner und Mitarbeiter keine Änderungen. Alle Verträge bleiben bestehen und sind ohne Anpassung des Namens unverändert wirksam.

Angebote Scheugenpflug
Es wurde noch kein Inhalt eingegeben.