Verblüffende Raumeffizienz #elektroindustrie

16.01.2018 15:13

Verblüffende Raumeffizienz #elektroindustrie

Kompakte und flexible Spindel- und Zahnriemenachsen sowie Mini-Schlitten von Festo Die kostengünstigen elektrischen Achsen ELGC bieten ein nahezu ideales Verhältnis von Einbau- zu Arbeitsraum.

Verblüffende Raumeffizienz

 

Kompakte und flexible Spindel- und Zahnriemenachsen sowie Mini-Schlitten von Festo Die kostengünstigen elektrischen Achsen ELGC bieten ein nahezu ideales Verhältnis von Einbau- zu Arbeitsraum.   

Wo es in Montageanlagen, bei Test- und Prüfsystemen, im Kleinteilehandling, in der Elektronikindustrie oder bei Desktop-Applikationen auf kompakte Abmessungen ankommt, spielen die Spindel- und Zahnriemenachsen vom Typ ELGC sowie der Mini-Schlitten EGSC von Festo ihre Vorteile in Sachen Raumeffizienz aus. Das gilt besonders in Handlingsystemen, egal ob es sich dabei um Pick- and Place-Lösungen, Linien- oder Raumportale handelt.

Die kostengünstigen elektrischen Achsen bieten ein nahezu ideales Verhältnis von Einbau- zu Arbeitsraum. Dabei profitieren sie vom gemeinsamen Systemansatz, einer Plattform-Architektur sowie überwiegend adapterfreien Verbindungen.

Wertvolle Technik

Die Spindel- und Zahnriemenachsen ELGC mit ihrer innenliegenden, geschützten Kugelumlaufführung eignen sich besonders für XY-Bewegungen und vertikale  Z-Bewegungen. Der belastbare Mini-Schlitten EGSC zeichnet sich durch seinen ruhigen Spindellauf aus und ist prädestiniert für vertikale Z-Bewegungen oder geführte lineare Einzelbewegungen in jeder Einbaulage. Allen Antrieben gemeinsam sind einige wertvolle technische Feature: Sie glänzen im Clean Look und mit gewichtsoptimiertem Design. Mit abgestimmten Schnittstellen und optimierten Adapterbausätzen sind die dazu gehörenden Motoren flexibel montierbar.

Skalierbarer Systembaukasten

Egal ob einfache Linien- und Raumportale, Pick- and Place-Lösungen oder 3D-Auslegersysteme – die neuen Handlingsysteme von Festo lassen sich jetzt ganz einfach kombinieren. Mit der einzigartigen Montage nach dem „One-size-down“-Prinzip lässt sich die kleinere Aufbauachse ohne zusätzliche Adapterplatte und nur durch die universellen Befestigungsprofile direkt mit der größeren Grundachse kombinieren. Damit entstehen besonders kompakte Handlingsysteme. Der Anwender benötigt für den Zusammenbau kein spezielles Know-how oder Sonderwerkzeug.

 

 

Über Festo:

Die Festo AG ist gleichzeitig Global Player und unabhängiges Familienunternehmen mit Sitz in Esslingen am Neckar. Das Unternehmen liefert pneumatische und elektrische Automatisierungstechnik für 300.000 Kunden der Fabrik- und Prozessautomatisierung in über 40 Branchen. Produkte und Services sind in 176 Ländern der Erde erhältlich. Weltweit rund 18.800 Mitarbeiter in 61 Ländern mit über 250 Niederlassungen erwirtschafteten 2016 einen Umsatz von rund 2,74 Mrd. €. Davon werden jährlich rund 8 % in Forschung und Entwicklung investiert.

Im Lernunternehmen beträgt der Anteil der Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen 1,5 % vom Umsatz. Lernangebote bestehen aber nicht nur für Mitarbeiter: Mit der Festo Didactic SE bringt man Automatisierungstechnik in industriellen Aus- und Weiterbildungsprogrammen auch Kunden, Studierenden und Auszubildenden näher.

Bitte teilen via: