Würth Elektronik eiSos auf der #electronica 2018

27.09.2018 14:26

Würth Elektronik eiSos auf der #electronica 2018

Würth Elektronik eiSos wird vom 13. bis 16. November auf der electronica 2018 in den Hallen der Messe München gleich mit vier Messeständen vertreten sein: Halle B6 Stand 404, Halle C3 Stand 151, Halle A6 Stand 314 und Halle C6 Stand 200.

Vier Messestände voll mit Innovation

 

Zu den Highlights gehört die Einführung der neuen Produktgruppen Widerstände, Sensoren sowie Quarze und Oszillatoren. Auch die etablierten Produktsparten können innovative Neuentwicklungen vermelden und tun dies an den zwölf Themeninseln des Hauptstands B6-404. Würth Elektronik eiSos beteiligt sich zudem am Vortragsprogramm der Messe und an der „electronica experience“ (C6-200). Hier macht der Hersteller seine neusten Entwicklungen erlebbar und fordert zum Ausprobieren auf.

Neuzugang Widerstände

Erstmals zur electronica 2018 stellt Würth Elektronik eiSos die neue Produktgruppe Widerstände vor, genauer: Widerstände für Strommessanwendungen. Dazu gehören zum einen Metallplattenwiderstände (Metal Plate Resistors), die mit ihren sehr kleinen Widerstandswerten mit bis zu 10 mΩ eingesetzt werden, um Stromstärken bis zu 50 Ampere zu messen. Die zweite Produktgruppe der Dickschichtwiderstände (Thick Film Resistors) werden zur Messung geringer Ströme im Zehntel-Ampere-Bereich eingesetzt, Widerstandswerte liegen im kleinen bis mittleren Bereich von 100 mΩ bis 270 Ω.

Weltpremiere Produktbereich Sensoren

Mit der electronica 2018 öffnet Würth Elektronik eiSos in Halle C3 am Stand 151 den Vorhang zum neuen Sensorportfolio. Die Sensoren basieren unter anderem auf mikroelektromechanischen Systemen (MEMS). Allen Sensoren ist eine anwendungsspezifische integrierte Schaltung (ASIC) gemein. Diese sorgt dafür, dass das Sensorsignal bereits im Sensor zum Beispiel mit Temperaturkompensation und Filteralgorithmen aufbereitet wird. Weiterer Schwerpunkt an diesem Messestand: hocheffiziente, proprietäre Funklösungen und neue Bluetooth-, Wireless m-Bus- und WiFi-Module.

Taktgeber

Am Hauptstand B6-404 sowie am Stand A6-314 zeigt das Würth Elektronik eiSos Tochterunternehmen „IQD Frequency Products Ltd“ Quarze und Oszillatoren. Im Standardportfolio der Würth Elektronik eiSos werden zukünftig 24 verschiedene Bauformen der Schwingquarze und Oszillatoren verfügbar sein. Die Baugrößen reichen von 1,6 x 1,0 mm bis 13,4 x 4,9 mm. Der Frequenzbereich liegt zwischen 32,768 kHz bis 125 MHz. Diese Taktgeber sind optimal auf den Einsatz in Quarzuhren und vielen industriellen Anwendungen abgestimmt.

Zwölf Themeninseln mit Anwendungsbeispielen

Dreh- und Angelpunkt der Messepräsenz von Würth Elektronik eiSos ist der Hauptstand Nr. 404 in Halle B6 mit seinen zwölf Themeninseln. Hier zeigt die Unternehmensgruppe anhand von Anwendungsbeispielen ihre Innovationskraft. Bei der Themeninsel „Optoelectronic Solutions“ sind z.B. Horticulture LEDs zu sehen, die in einem Gewächshaus auf spezielle Pflanzenzuchtanforderungen abgestimmt werden können. Das Thema „EMC Shielding and Cable Solutions“ wird mit interessanten Versuchsaufbauten zur Entstörung und zur Filterwirkung von Bauteilen beworben. Weitere Themeninseln widmen sich „EMC Onboard Solutions“, „Connector Solutions“, Electromechanical Solutions“, „RF & Frequency Solutions“, „Signal & Communications Solutions“ sowie zwei Stationen mit Power Management Solutions. Beispiele für die starke Kundenorientierung bei Würth Elektronik eiSos finden sich bei der Präsentation von Referenzdesigns, mit IC-Partnern an der Themeninsel „Design & Support“. Außerdem wird hier die Online Plattform REDEXPERT zur einfacheren Bauteileauswahl und -simulation vorgestellt.

Am Hauptstand sind permanent Ansprechpartner der Firmen Würth Elektronik eiSos, Würth Elektronik iBE, IQD Frequency Products, Wurth Electronics Midcom und Würth Elektronik Stelvio Kontek für intensive Gespräche vor Ort. 

Vorträge und Aktivitäten

Am Dienstag, den 13. November 2018 gibt es am Stand B6/404 Präsentationen anlässlich des electronica Obsolescence-Tags des Industrie-Interessenverbands COG. Am 14. November 2018 spricht um 12:10 Uhr im ICM Manfred Schommarz zu “Long-range radio applications for IoT”. Ab 18:00 Uhr lädt Würth Elektronik eiSos an diesem Tag zur Standparty. Am 15.11. 2018 um 14:30 Uhr wird Thomas Robok beim Steckverbinderforum am Stand 209 in Halle C2 über Design Rules für Coaxial-Steckverbinder sprechen. Am Freitag, den 16. November, ist bei Würth Elektronik eiSos Studententag mit organisierten electronica-Besuchen für Studierende der Partnerhochschulen.

In der „electronica Experience“-Area in Halle C6 informiert das Unternehmen am Stand Nr. 200 über die vielfältigen Karriere- und Einstiegsmöglichkeiten bei Würth Elektronik eiSos. Besucher haben hier außerdem die Möglichkeit ihren eigenen leuchtenden Fidget-Spinner mit Produkten des Unternehmens an Lötstationen zu bauen.

Neben den Präsentationen an den Themeninseln lockt der electronica-Stand B6/404 mit einer Virtual Reality Experience. Hier können sich Besucher in einem virtuellen Raum durch die Produktwelt von Würth Elektronik eiSos bewegen und an einem Gewinnspiel teilnehmen. Damit die Besucher dabei unbeschwert unterwegs sind, bietet Würth Elektronik eiSos auch dieses Jahr wieder einen Gepäck- und Garderobenservice an.

Angebote Würth Elektronik Gruppe