Die Zukunft im Blick

27.02.2020 15:06

Die Zukunft im Blick

Die größte Industriemesse in Mittel- und Osteuropa, die MSV, ist ein Publikumsmagnet. In diesem Jahr liegt der Fokus auf Digital Factory 2.0 mit den Schwerpunkten Cyber-Physisches Systeme, Künstliche Intelligenz, Blockchains und digitale Ökonomie

Fünf Begleitmessen, die in geraden Messejahren stattfinden, erweitern das Ausstellungsspektrum der MSV. Ihr Fokus richtet sich auf die Metallbearbeitung (IMT), Gießereitechnologien (FOND-EX), Schweißtechnik (WELDING), Oberflächentechnik (PROFINTEC) sowie Kunststoffe, Kautschuk und Verbundstoffe (PLASTEX).

Deutschland bleibt weiterhin wichtigster Partner der MSV und stellt traditionell die größte ausländische Beteiligung. Bayern und Mitteldeutschland (Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen) sind mit Gemeinschaftsständen vertreten. „Es ist eine großartige Messe. Sie zeigte die Stärke der tschechischen Industrie und ihre Position in Europa.“ – Karel Havlíček, Minister für Industrie und Handel und Transport der Tschechischen Republik.

Zur Maschinenbaumesse MSV werden über 1.600 Austeller erwartet. Sie findet vom 5. – 9. Oktober 2020 auf dem Brünner Messegelände statt, 2019 wurden über 81.000 Besucher registriert.