Mit der Zukunft verbinden #konnektivität

15.12.2017 09:08

Mit der Zukunft verbinden #konnektivität

Durchgängige Konnektivität beginnt mit elektrischer Automatisierung von Festo Festo als Automatisierungspartner erweitert die Automatisierungskompetenz von Maschinen- und Anlagenherstellern sowie Betreibern.

Mit der Zukunft verbinden

 

Von der Komponente bis zur Cloud: Auf dem Weg zur durchgängigen Automatisierung und Digitalisierung von Maschinen und Anlagen
können Anlagenplaner und Konstrukteure von nun an vollständig auf Festo setzen. Das betrifft alle Ebenen der Automatisierung von der mechanischen über die elektrische bis hin zur intelligenten Konnektivität – sogar unabhängig vom Hausstandard des Kunden.

Festo als Automatisierungspartner erweitert die Automatisierungskompetenz von Maschinen- und Anlagenherstellern sowie Betreibern: Das beginnt bei vielfältigen und langlebigen Komponenten und kompletten Handhabungssystemen und führt bis zu Kontroll- und Steuerungslösungen. Durchgängige Schnittstellen, innovative Hardware- und Softwarelösungen, zukunftsweisende Engineering-Lösungen sowie die offene Automatisierungsarchitektur mit durchgängiger Konnektivität bilden die solide Basis für die Umsetzung von Anwendungen im Zeitalter von Industrie 4.0. Das ist durchgängige Konnektivität von Anfang an.

Mechanische Konnektivität

Im Shopfloor gilt es, die mechanische Konnektivität umzusetzen. Hier helfen wirtschaftliche Handlingsysteme von Festo, Raumeffizienz im Montagesystem zu erreichen – kompakt und kostengünstig bei optimalem Verhältnis zwischen Einbau- und Arbeitsraum. Beispielsweise lassen sich die Spindel- und Zahnriemenachsen ELGC sowie der Mini-Schlitten EGSC einfach und adapterfrei nach dem so genannten „One-size-down“-Konzept zu kompakten Handlingsystemen montieren – egal ob in Montageanlagen, Test- und Prüfsysteme, im Kleinteilehandling, in der Elektronikindustrie oder bei Desktop-Anwendungen.

Elektrische Konnektivität

Passend zur beschriebenen Elektromechanik ergänzt die elektrische Konnektivität die mechanische Konnektivität mit Servomotoren, Servoregler und Steuerungen aus dem Hause Festo. Beispielsweise ist der leistungsstarke Servomotor EMME-AS auf den Systembaukasten der Achsen ELGC sowie den Mini-Schlitten EGSC von Festo abgestimmt. Unterstützung erhält er vom Servomotor-Controller CMMP-AS fürs perfekte Positionieren.

Intelligente Konnektivität

Damit wird intelligente Konnektivität möglich, also flexible Kommunikation zwischen allen Partnern. Mit dem IoT-Gateway CPX-IoT als Schnittstelle zwischen Automatisierungsplattform und Cloud profitieren Maschinen- und Anlagenbauer sowie Betreiber heute schon konkret von Industrie 4.0. IoT-Gateway CPX-IoT verbindet schlüsselfertig Komponenten und Module aus der Anlage über eine OPC-UA-Schnittstelle mit der Cloud von Festo. Damit werden Datenauswertungen, Predictive Maintenance und Condition Monitoring zum Kinderspiel. Mit dem Automatisierungssystem CPX-E verbinden diese ihre eigene Steuerungswelt und Antriebssysteme in der Maschine mit Festo Motion Control und Remote-I/O von Festo zu einer durchgängigen Konnektivität auf allen Ebenen.

Bitte teilen via: