Vom Zweimannbetrieb zum „größten Mittelständler Deutschlands“


interessant 0 Firmen 0 User

08.08.2017 16:23

Vom Zweimannbetrieb zum „größten Mittelständler Deutschlands“

Die 1969 von Robert Buck und Gerd Marhofer gegründete ifm electronic gmbh entwickelte sich in 48 Jahren zum „größten Mittelständer Deutschlands“. Dies ergibt das Ranking „Mittelstand 10.000“ von „Die Deutsche Wirtschaft“.

Für das Ranking hat die Deutsche Wirtschaft einen eigenen Scoring-Index erstellt: Dieser setzt sich nicht nur aus dem Umsatz und den Mitarbeiterzahlen zusammen, sondern unter anderem auch aus der Dauer des Bestehens des Unternehmens, der Social Media Präsenz, der Medienfähigkeit der Website, der Kooperationen mit Forschungs- und Hochschuleinrichtungen und den verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten.

Heute zählt die in zweiter Generation familiengeführte ifm-Unternehmensgruppe mit mehr als 6.000 Beschäftigten in über 70 Ländern zu den weltweiten Branchenführern. ifm ist immer in Bewegung. Kontinuierlich werden Innovationen vorangetrieben, Produkte entwickelt und verbessert und komplette Systemlösungen angeboten. Berufsperspektiven und Karrierechancen sollen Maßstäbe setzen und für eine sichere Zukunft sorgen. Umso schöner, dass ifm für ihre Leistungen regelmäßig ausgezeichnet wird.

Übrigens: ifm wächst stetig weiter. Über 100 offene Stellen sind derzeit deutschlandweit ausgeschrieben. Sie haben Interesse an einer Karriere bei ifm? Dann schauen Sie in unserem Stellenportal vorbei.

mehr dazu:

Vom Zweimannbetrieb zum „größten Mittelständler Deutschlands“

Angebote ifm electronic
Bitte teilen via: