Die von Carl Zeiss Optotechnik GmbH hier eingestellten Inhalte sind nicht verlinkt und es wird Werbung eingeblendet, weil Pro für das Modul Firmen-Profil nicht aktiviert wurde.

Ein 3D-Sensor mit vielen überzeugenden Vorzügen

04.04.2016 10:04

Ein 3D-Sensor mit vielen überzeugenden Vorzügen

SYSTEM / APPLIKATION COMET L3D BRANCHE Werkzeugbau und Konstruktion / Tool Design and Construction KUNDE HERU Werkzeugbau GmbH & Co. KG, Lennestadt - Grevenbrück  

Der COMET L3D - Ein Multitalent

AUFGABENSTELLUNG
Entwicklung und Herstellung richtungsweisender Werkzeugtechnologien standen für Rudi Hesse an oberster Stelle, als er die HERU Werkzeug GmbH gründete. Heute zählt das in Lennestadt - Grevenbrück angesiedelte Unternehmen zu den Marktführern auf diesem Gebiet. Produktgestaltung und Prozessentwicklung komplexer, detailreicher Blechumformteile und kompletter Baugruppen zählen zu der breiten Produktpalette. Die Herstellung von Transfer-, Folgeverbund- und Gewindetubenwerkzeugen sowie Biege-, Stanz-, und Tiefziehteilen runden das Portfolio ab.

Bei einer Vielzahl von nationalen und internationalen Projekten konnten die Sauerländer Werkzeugspezialisten bereits ihr Wissen einbringen. Mit der Eröffnung eines neuen Prozess- und Technologiezentrums in Lennestadt wurde ein weiterer Meilenstein gesetzt.

Bei dieser Anzahl von Produkten und Leistungen ist das Thema Qualitätssicherung allgegenwärtig. Um die hohe Qualität der Produkte gewährleisten zu können, werden taktile Messmaschinen zur Vermessung der Bauteile eingesetzt. Nach und nach war jedoch die Belastungsgrenze dieser erreicht. Der Wunsch nach schnellen, serienbegleitenden und berührungslosen Messungen rückte nach und nach in das Zentrum der Qualitätssicherung; insbesondere da derartige 3D-Messverfahren hier enorme Vorteile hinsichtlich der Beschleunigung von Freigabeprozessen in der Serienproduktion bieten.

LÖSUNG UND PRODUKT
Im dritten Quartal wurde die Entscheidung zur Anschaffung eines optischen Messystems gefällt. Der COMET L3D in Verbindung mit dem Drehtisch Rotary der Firma Carl Zeiss Optotechnik GmbH (ehemals Steinbichler Optotechnik GmbH) mit Sitz in Neubeuern erwies sich als perfekt geeignet für die Anforderungen.

Die gewünschten serienbegleitenden Messungen konnten mit diesem innovativen und wartungsfreien Sensor zur 3D-Datenerfassung zudem noch sehr kostengünstig realisiert werden. Durch den neuen, einzigartigen LED-Puls-Modus liefert der Sensor durch seine hohe Lichtleistung sogar bei schwierigen Umgebungsbedingungen hervorragende Messergebnisse. In Verbindung mit dem Drehtisch können komplexe Bauteile in einer enorm kurzen Messdauer von zwei Sekunden pro Einzelaufnahme erfasst werden. In der Qualitätskontrolle und -sicherung überzeugt der COMET L3D des Weiteren durch seine exzellente Datenqualität. Das Sensorgehäuse sowie der komplette Messaufbau sind sehr kompakt und leicht gefertigt und können mühelos transportiert werden.

ERGEBNIS / NUTZEN FÜR DEN KUNDEN
Die Erstellung von Messberichten und die damit verbundene Möglichkeit, den Kunden ein zusätzliches Qualitätszertifikat aushändigen zu können ist nur einer von vielen Vorteilen, welche die Anschaffung des COMET L3D mit sich brachte.

Soll- /Ist-Vergleiche sind schnell und mit geringem Aufwand vornehmbar. Noch nicht 3D-technisch erfasste Bauteile können schnell aufgenommen, visualisiert und ausgewertet werden. Komplizierte Bauteilformen können mühelos, ohne große Vorbereitungen und Programmieraufwand erfasst werden. Dank den intuitiv bedienbaren Softwaren INSPECTplus und colin3D sind die Ergebnisse nahezu sofort verfügbar. Die modulare Konzeption des Sensors mit dem Drehtisch ermöglicht schnell und flexibel verschiedene Bauteile in Form und Größe zu erfassen. Nicht zu vergessen ist die Entlastung der taktilen Messmaschinen seit der Inbetriebnahme des COMET L3D.

VORTEILE / STATEMENT
• Einfach, flexibel und schnell bedienbar
• Preislich sehr attraktiv
• Soll- /Ist-Vergleiche
• Schnelle Erfassung von neuen Bauteilen
• Intuitiv zu bedienende Software
• Erstellung von Messzertifikaten
• Entlastung vorhandener Messmaschinen

„Wir haben uns inzwischen so sehr an dieses komfortable Messsystem gewöhnt, dass wir uns Qualitätssicherung ohne es nicht mehr vorstellen können. Wir hätten diesen Schritt schon viel früher wagen sollen!”
Markus Hesse, Geschäftsleitung, HERU Werkzeugbau GmbH & Co. KG, Lennestadt - Grevenbrück

optotechnik.zeiss.com