Mit #3DDruck gegen #Corona #covid19

27.03.2020 15:44

Mit #3DDruck gegen #Corona #covid19

Der schnelle und einfache Herstellungsprozess im 3D Druck kann in Zeiten von Corona Leben retten! Lediglich eine Konstruktionszeichnung und das passende Material sind hierzu notwendig. Wir helfen gerne! Sprechen Sie uns an.

Die Welt steht still. Zumindest vermeintlich. Denn während Produktionsbänder in der Automobilindustrie stillstehen, ertrinken Unternehmen aus der Medizinbranche in Anfragen und Bestellungen. Der schnelle und einfache Herstellungsprozess im 3D Druck kann in Zeiten von Corona Leben retten! Lediglich eine Konstruktionszeichnung und das passende Material sind hierzu notwendig.


Wir, als Firmennetzwerk HK SYSTEMS können helfen!

Auch wir möchten unsere Unterstützung in diesen schwierigen Zeiten anbieten. Dringend benötigte Bauteile für Medizingeräte oder aktuell nicht mehr verfügbare Ersatzteile können problemlos im 3D Druck realisiert werden. Wir setzen dabei auf ein 3D Druck Verfahren, dass mit Geschwindigkeit, Produktqualität und Oberflächengüte überzeugt. Pro Sekunde werden dabei 300 Millionen Tropfen Flüssigkeit mit einer Genauigkeit von 21 µm abgesetzt. Als Druckmaterial dient das vom SLS Verfahren bekannte multifunktionale und Polyamid 12. 

Unsere 3D gedruckten Bauteile sind belastbar und lassen sich sowohl haptisch als auch optisch mit einem Serienprodukt optimal vergleichen. Durch die hohe Geschwindigkeit, die geringen Materialkosten und extrem niedrige Umlaufzeiten ist es eines der günstigsten additiven Fertigungsverfahren.

Als langjähriger Hersteller von Eingabesystemen für die Medizintechnik sind wir mit den hohen Anforderungen der Medizinbranche vertraut. Lassen Sie uns gemeinsam gegen die Corona-Pandemie kämpfen.


Wie können wir Ihnen helfen?
Kontaktieren Sie uns!

Wir würden uns freuen unseren positiven Beitrag zu aktuellen Engpässen leisten zu können.