Die #Ausbildung der Zukunft hat bei #Krones schon begonnen

12.07.2019 09:49

Die #Ausbildung der Zukunft hat bei #Krones schon begonnen

Du konntest am vergangenen Samstag nicht beim Tag der Ausbildung dabei sein? Da hast du aber was verpasst! Aber nicht traurig sein, auf unserem Blog haben wir nochmal die besten Eindrücke zusammengestellt. Schau doch mal rein!

Die Schulzeit neigt sich dem Ende zu und ein neuer Lebensabschnitt beginnt – und sind wir doch mal ehrlich, wer ist damit anfangs nicht etwas überfordert. Zumindest mir schossen damals viele Fragen durch den Kopf: Welche Ausbildung würde mir gefallen? Welche Anforderungen werden dabei auf mich zukommen? Bin ich dem Ganzen gewachsen? Krones möchte jungen Talenten dabei helfen, diese Fragen zu beantworten, und bietet deswegen jährlich den „Tag der Ausbildung“ in allen deutschen Werken an.

Die Krones Standorte Neutraubling und Nittenau öffneten für alle interessierten Schüler und Eltern letzten Samstag von 9 bis 13 Uhr die Tore und informierten über die unterschiedlichsten Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten. Außerdem gab es die Möglichkeit, kostenlose Bewerbungsfotos erstellen zu lassen sowie, gemeinsam mit unseren Profis, die eigene Bewerbungsmappe zu checken und sich Tipps für den perfekten Auftritt beim neuen Arbeitgeber zu holen.

Das Angebot wurde von den Gästen mit großer Begeisterung angenommen. Egal ob es handwerkliche Projekte oder Vorträge zu bestimmten Ausbildungsberufen wie beispielsweise dem Profil 21 waren, das Interesse war stets groß. Jeder konnte Fragen stellen und sich ausführlich rund um das Thema Zukunft bei Krones im Speziellen oder Ausbildung im Allgemeinen informieren.

Im Werk Nittenau konnten sich die Besucher zudem von der neuesten Robotertechnik überzeugen oder das Ausweichmanöver der fahrerlosen Transportsysteme testen. Diese Tests lockerten die Werksrundgänge auf und zeigten, wie sich die Ausbildung unter den Aspekten der Digitalisierung und Industrie 4.0 verändern wird. „Die Herausforderungen der Digitalisierung beeinflussen natürlich auch unsere Ausbildung. Schon immer versuchen wir Zukunftsthemen aufzugreifen und unseren Auszubildenden zukunftsfähige Grundlagen zu vermitteln. Dazu gehören heutzutage beispielsweise auch Programmierung und Automatisierung,“ erklärt Michaela Sperl, Leitung Gesamtausbildung bei Krones.

Wer jetzt Interesse hat bei einem internationalen Konzern wie Krones mit seiner Ausbildung zu starten, der findet bestimmt etwas Passendes in unserer Stellenbörse. Schaut doch noch vor dem Bewerbungsschluss Ende August vorbei, wir freuen uns!