Auslandsmesseprogramm 2017 für Ernährung und Landwirtschaft festgelegt

01.07.2016 09:43

Auslandsmesseprogramm 2017 für Ernährung und Landwirtschaft festgelegt

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) unterstützt im nächsten Jahr deutsche Unternehmen bei ihren Messebeteiligungen auf 34 Messen weltweit, fünf mehr als 2016. Dies ist Ergebnis von Koordinierungen im Frühjahr 2016, in die der AUMA maßgeblich eingebunden war.

Das Auslandsmesseprogramm des BMEL deckt die Bereiche Ernährung, Landwirtschaft, Landtechnik und Gartenbau ab. Regionaler Schwerpunkt der Beteiligungen liegt in Asien mit Gemeinschaftsbeteiligungen, davon neun in China, gefolgt von Europa mit neun Gemeinschaftsbeteiligungen, davon vier in Russland. Bereits zum zweiten Mal sind drei Gemeinschaftsbeteiligungen im Iran geplant. Bearbeitet werden zudem Märkte in den Vereinigten Arabischen Emiraten, den USA und Afrika. Erstmals wurde auch eine Fachmesse für Landwirtschaft auf Kuba in das Programm aufgenommen. 

 

Messebeteiligungen auf Messen weltweit


Der AUMA ist seit in die Koordinierung des Auslandsmesseprogramms des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft eingebunden. Für umfasst das Programm Messen, auf denen deutsche Aussteller mit einem Etat von 7,3 Mio. Euro unterstützt werden. 

Die Messen für Ernährung und Landwirtschaft im Auslandsmesseprogramm des Bundes sind in der Messedatenbank des AUMA abrufbar. Bitte die Branchen Land- und Forstwirtschaft sowie Nahrungs- und Genussmittel auswählen: