Auslandsmesseprogramm für Ernährung und Landwirtschaft 2016 jetzt festgelegt

08.06.2015 12:44

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) plant im kommenden Jahr Gemeinschaftsbeteiligungen für deutsche Unternehmen auf 23 Auslandsmessen. Firmen können sich innerhalb dieses Programms zu günstigen Bedingungen daran beteiligen.

 Dies ist das Ergebnis einer Koordinierungssitzung in diesem Frühjahr, an der Vertreter des Bundeslandwirtschaftsministeriums, des AUMA und der Fachverbände teilgenommen haben. Das Auslandsmesseprogramm des BMEL deckt die Bereiche Ernährung mit Messebeteiligungen, Landwirtschaft bzw. Technik mit acht und Gartenbaumessen mit drei Beteiligungen ab.

Der regionale Schwerpunkt der Messebeteiligungen liegt in Europa mit neun Gemeinschaftsständen, davon fünf in Russland, gefolgt von Asien mit acht Beteiligungen, von denen die Hälfte in China geplant ist. Weitere Beteiligungen sind in den Vereinigten Arabischen Emiraten, den USA und Afrika geplant.

In diesem Jahr war der AUMA erstmals eingebunden in die Koordinierung des Auslandsmesseprogramms des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft. Für umfasst das Programm Messen, auf denen deutsche Aussteller mit einem Etat von 5,3 Mio. Euro unterstützt werden.

Die Messen für Ernährung und Landwirtschaft im Auslandsmesseprogramm des Bundes sind in der Messedatenbank des AUMA abrufbar (Bitte die jeweilige Branche auswählen).
 

Angebote AUMA
Es wurde noch kein Inhalt eingegeben.