Die von Camelot Deutschland GmbH hier eingestellten Inhalte sind nicht verlinkt und es wird Werbung eingeblendet, weil Pro für das Modul Firmen-Profil nicht aktiviert wurde.

Baustellenüberwachung mit intelligenter Videoerfassung

20.06.2017 12:23

Baustellenüberwachung mit intelligenter Videoerfassung

Welche Vorteile bietet die intelligente Videoerfassung im Vergleich zu herkömmlichen Erfassungssystemen für die Baustellenüberwachung? Erfahren Sie mehr in unserem Blog.

Echtzeit-Videoüberwachung der reinen Bewegungserfassung überlegen

 

Bei der Baustellenüberwachung ergeben sich verschiedene Möglichkeiten ungebetene Gäste mittels Video-Überwachungssystemen zu erfassen. Eine Möglichkeit stellt die Bewegungserfassung mittels Infrarot-Signal dar. Da die reine Bewegungserfassung nicht zwischen Gegenständen oder Menschen unterscheiden kann, hat diese jedoch den Nachteil, dass auch herumfliegende Blätter oder eine streunende Katze einen (Fehl-)Alarm auslösen kann. Manche Systeme sind mit einer Kamera kombiniert, die nach Bewegungserfassung für einen kurzen Zeitraum Aufnahmen macht. Hier ist der angeschlossene Sicherheitsdienst dann gefordert, eine entsprechende Unterscheidung zwischen Fehlalarm und richtigem Alarm zu treffen. Bei manchen Systemen lässt die Qualität der Kamera-Bilder zu wünschen übrig, so dass hier immer das Risiko einer Fehlentscheidung besteht. Zudem nimmt mit zunehmenden unbeabsichtigten Auslösen von Fehlalarmen die Sensibilität und Nachverfolgung von echten Vorkommnissen ab.

 

Intelligente Überwachungs-Software

 

Als weitere Möglichkeit bietet sich die Erfassung der Täter mittels Smart-Video-System an. Dieses kann mit Hilfe der hochauflösenden Echtzeit-Kamera und der intelligenten Erkennungs-Software genau zwischen kleinen Objekten, wie z. B. Tieren und ungebetenen Eindringlingen unterscheiden. Bei unbefugtem Eindringen in das zu überwachende Areal verfolgt die Kamera den Täter und löst eine Meldung in der Leitstelle aus.

Dadurch werden die in der Leitstelle aufkommenden Meldungen deutlich reduziert. Zudem bietet das System den Vorteil, dass die Leitstelle sich per Live-View auf die Kamera zuschalten kann. Die hochauflösenden Kamerabilder bieten zudem auch einen entscheidenden Vorteil bei der Täter-Identifikation. Erst nach Verifikation eines echten Vorkommnisses durch die Leitstelle wird die Polizei zur Baustelle gerufen. Fehlalarme sind mit einem solchen System praktisch ausgeschlossen. Per optionalen Lautsprechern kann die Leitstelle zudem den Eindringling direkt ansprechen und abschrecken.

Der Camelot WatchTower bietet mit seinen 360°-Dome-Kameras hochauflösende Bilder zur Täter-Identifikation und Smart-Video-Erfassung. Darüber hinaus ist der WatchTower mit einer Geofence-Funktion ausgestattet. Daher stellt er die ideale Komination aus Bewegungsdetektion und smarter Videotechnik dar. Weitere Informationen und Features des Camelot WatchTowers können Sie auf unserer Homepage nachlesen.