Die von MQ result consulting AG hier eingestellten Inhalte sind nicht verlinkt und es wird Werbung eingeblendet, weil Pro für das Modul Firmen-Profil nicht aktiviert wurde.

Beratungsmethode für ERP-Auswahlprojekte der MQ result consulting AG konsequent

19.12.2014 09:18

Durchgängig prozessorientierte Anforderungsanalyse, Nutzendokumentation, ERP-Ausschreibung und ERP-Einführungsunterstützung legen die Grundlage für Produktivitätsverbesserungen in Verbindung mit dem ERP-Projekt.

Auf Basis der Erfahrungen aus über ERP-Auswahl- und -Einführungsprojekten hat die MQ result consulting AG ihre Beratungsmethode für die ERP-Geschäftsprozessanalyse und ERP-Auswahl optimiert und damit ganz im Sinne der konsequenten und durchgängigen Prozess- und Nutzenorientierung weiterentwickelt. Durch die Methode werden ERP-Projekte bereits in der ERP-Auswahlphase auf die Optimierung der Geschäftsprozesse und einen maximalen Mehrnutzen ausgerichtet – und das mit vergleichsweise geringem Aufwand.

Prozessorientierte Anforderungs-/Potenzialanalyse

In den ERP-Auswahlprojekten kommen in der Phase der Anforderungsanalyse (MQ-Potenzialcheck Kernprozesse) interaktive Potenzialchecklisten zum Einsatz. Diese beinhalten für sämtliche ERP-Geschäftsprozesse Referenzprozessbeschreibungen auf deren Basis interaktiv die kundenindividuellen Soll-Prozesse effizient ermittelt und gleichzeitig systematisch die Nutzenpotenziale in den Prozessen erfasst werden. Dokumentiert werden dabei auch die betrieblichen Besonderheiten, Schnittstellen und das Mengengerüst. Insgesamt beinhalten die ERP-Referenzprozessbeschreibungen Teilprozesse und vordefinierte Prozessschritte.

Im Rahmen der Prozessanalyse werden zunächst die Prozesse und Prozessschritte des Unternehmens anhand der Referenzprozessbeschreibungen geklärt. Nach dieser umfassenden Analyse auf der Prozessebene erfolgt im nächsten Schritt die Klärung und Definition der für die relevanten Prozesse erforderlichen ERP-Funktionen anhand des MQ-Referenzlastenheftes

Prozessorientiertes ERP-Lastenheft

Als Erweiterung zu den interaktiven Prozess-Analysechecklisten steht das prozessorientierte ERP-Referenzlastenheft der MQ result consulting AG zur Verfügung. In diesem sind die ERP-Referenzprozessbeschreibungen der Potenzialchecklisten um die korrespondierenden spezifischen Anforderungen an ERP-Systeme ergänzt. Insgesamt umfasst das MQ-ERP-Referenzlastenheft knapp 4. funktionale Anforderungen. Ein auf dieser Basis erstelltes ERP-Lastenheft für ein typisches Anwendungsunternehmen beinhaltet ca. % hiervon. Dieses kundenspezifische ERP-Lastenheft gewährleistet detaillierte funktionale Vergleiche der ERP-Anbieter in der ERP-Auswahl und sichert höchst effektiv den zu liefernden Leistungsumfang im ERP-Einführungsprojekt ab.

 

Erste Einsätze des ERP-Referenzlastenheftes in Kundenprojekten zeigen, dass die Lastenhefterstellung durch die konsequente Prozessorientierung effizient und anwenderfreundlich ist. Insgesamt sorgen die interaktiven Potenzialchecklisten und das prozessorientierte ERP-Referenzlastenheft für eine ERP-Geschäftsprozessanalyse und ERP-Auswahlberatung „aus einem Guss“.

Die äußerst positive Resonanz aus den Kundenprojekten bestätigt die MQ result consulting AG in ihrer Strategie und in ihrem Handeln. “Mit der durchgängigen prozess- und nutzenorientierten MQ-Beratungsmethode können wir unsere Position als eines der führenden ERP-Auswahlberatungsunternehmen für den Mittelstand weiter ausbauen.“, so der Aufsichtsratsvorsitzende Prof. Dr. Reiner Martin, der die Entwicklung eng begleitet hat.

MQ result consulting AG

Das gegründete bundesweit vertretene Unternehmen sieht sich als Experte für die ERP-Auswahl und die Prozessoptimierung

Mehr als Beratungs- und ERP-Auswahlprojekte hat die MQ ǀ result consulting AG in den letzten Jahren bundesweit bei Unternehmen von bis 4. Mitarbeitern durchgeführt. Langjährige Praxis- und Realisierungserfahrung zeichnet die Experten der MQ | result consulting AG aus. Das MQ-Know-how erstreckt sich über die Bereiche: Optimierung betriebswirtschaftlicher Prozesse, nutzengesteuerte Auswahl und Einführung von ERP-Systemen (Enterprise Resource Planning), CRM-Systemen (Customer Relationship Management) und BI-Software (Business Intelligence) sowie Projekt- und Change-Management.

Die Beratungsphilosophie der MQ | result consulting AG ist streng an den Unternehmenszielen und Strategien der Kunden ausgerichtet.

Die in den Projekten zum Einsatz kommende nutzengesteuerte MQ-Methode kombiniert die Produktivitätssteigerung der direkten Wertschöpfungsprozesse mit der Optimierung der IT-gestützten Prozesse.

Angebote MQ result consulting
Es wurde noch kein Inhalt eingegeben.