Die von Carl Zeiss Optotechnik GmbH hier eingestellten Inhalte sind nicht verlinkt und es wird Werbung eingeblendet, weil Pro für das Modul Firmen-Profil nicht aktiviert wurde.

Digitalisierungssystem schafft mehr Flexibilität

12.08.2015 11:03

Digitalisierungssystem schafft mehr Flexibilität

SYSTEM / APPLIKATION STEINBICHLER COMET LƎD BRANCHE Werkzeug- & Vorrichtungsbau KUNDE Brabant & Lehnert Werkzeug- & Vorrichtungsbau GmbH  

COMET LƎD ermöglicht die betriebsinterne Beurteilung der Teile im Werkzeugbau

AUFGABENSTELLUNG
„Solche Unternehmerpersönlichkeiten brauchen wir“, ließ der Leiter der Abteilung Mittelstand im Wirtschaftsministerium, Jürgen Lenhof, des Bundeslandes Saarland verlauten, als die beiden Gründerpersönlichkeiten der Brabant & Lehnert GmbH, Bernhard Lehnert und Vincent Brabant, im Jahr eine Art Etappenziel erreichten. Erst zwei Jahre zuvor hatten sie den insolventen Werkzeugbauer Friz Fries GmbH übernommen und bei der Umwandlung in die Brabant & Lehnert GmbH dutzende Arbeitsplätze gerettet. Nun ist die Firma bereits in eine neue und mit über 4. Quadratmetern deutlich größere Produktionshalle umgezogen.

Im neuen Gewerbegebiet der Stadt Wadern baut und konstruiert das Mitglied im Automotive Cluster Saarland komplexe Werkzeuge im Bereich Neue Energien sowie insbesondere für die Automobil- und die Autozulieferindustrie, darunter so ziemlich alle namhaften Vertreter der Branche.

Die gefertigten Werkzeuge dienen beispielsweise dazu, Bleche zu biegen, zu schneiden oder zu stanzen. Zudem betätigt sich das Unternehmen im Vorrichtungsbau für Schweiß-, Montage- sowie Mess- und Prüfvorrichtungen. Indem es CAD-Konstruktion und Fertigung verknüpft, kann Brabant & Lehnert Kunden Komplettlösungen anbieten. Dabei garantieren das Engagement, die Erfahrung und nicht zuletzt das Know-how der inzwischen weit über Mitarbeiter, Produkte von hohem Nutzen, enormer Wirtschaftlichkeit und langer Lebensdauer. Immer wieder beweisen die Saarländer zudem: Wer in der Planungs- und Konstruktionsphase durchdacht vorgeht, erzeugt letztlich leicht zu bedienende Werkzeuge mit erfreulich niedrigen Wartungskosten und das Ganze „Made in Germany“.

STEINBICHLER – LÖSUNG UND PRODUKT
Im Bereich Werkzeugbau wurde die Digitalisierung angepasster Teile bisher von externen Dienstleistern durchgeführt. Um die Flexibilität im Unternehmen zu steigern, war Brabant & Lehnert auf der Suche nach einem optischen Messsystem.

Mit dem besonders kompakten und leistungsfähigen 3D-Sensor STEINBICHLER COMET LƎD fand das Unternehmen die optimale Lösung für eine effiziente 3D-Datenerfassung. Innerhalb kürzester Zeit ist der COMET LƎD-Sensor einsatzbereit. Ein Messfeldwechsel ist mit nur wenigen Handgriffen durch den einfachen Objektivtausch möglich. Aufgrund der sensationell kurzen Messdauer und der bedienerfreundlichen Software, werden Messungen effizient durchgeführt. Der COMET LƎD liefert eine exzellente Datenqualität und hochgenaue Messergebnisse und ist daher auch ideal für anspruchsvolle Anwendungen in der Qualitätskontrolle und im Werkzeugbau einsetzbar.

ERGEBNIS / NUTZEN FÜR DEN KUNDEN
Bei Brabant & Lehnert liegen die Einsatzbereiche im Werkzeugbau vor allem in der Bauteilbemusterung dreidimensionaler Teile, eine Art virtueller Checkvorgang, der vor der seriellen Produktion zeigen soll, ob das zu bauende Teil alle vom Kunden gewünschten und vor allem notwendigen Eigenschaften enthält.

Mit dem COMET LƎD können die hauseigenen Ingenieure einerseits nun vor Ort binnen weniger Minuten besser den aktuellen Zustand eines Bauteils beurteilen. „Überflüssige Korrekturschleifen am Werkzeug können wir damit ad acta legen“, so Bernhard Lehnert. Andererseits gehört die laufende und enge Abstimmung mit den Auftraggebern bei der Brabant &
Lehnert GmbH zum guten Ton. Auch diesen Vorgang erleichtert das Steinbichler 3D-Digitalisierungssystem enorm, denn etwaige Unstimmigkeiten oder Unklarheiten lassen sich jetzt einfacher ausräumen oder entstehen gar nicht erst.

Insgesamt freut sich Brabant & Lehnert über die einfache Bedienbarkeit, die Genauigkeit und die Flexibilität des COMET LƎD-Sensors. Das gute Preis-Leistungsverhältnis sowie der hervorragende und lobenswerte Service sprechen ebenfalls für das Steinbichler System. Zugegeben, als kleines Manko bemängelt der Geschäftspartner, dass glänzende Teile für die Digitalisierung noch geweißt werden müssen. Bei den neuen Steinbichler COMET-Reihen ist das allerdings nicht mehr in diesem Umfang notwendig.


VORTEILE / STATEMENT

  • Bessere Beurteilung der Teile
  • Einfache Bedienbarkeit, Genauigkeit und Flexibilität des COMET LƎD Sensors
  • Lobenswerter und hervorragender Steinbichler Service
  • Gutes Preis-Leistungsverhältnis

„Während früher die Transportangelegenheiten der Teile für die Digitalisierung mit einem externen Dienstleiter abgestimmt werden mussten, sind wir jetzt sehr flexibel und können passgenau im Werkzeugbau das Steinbichler System einsetzen.”
Bernhard Lehnert, Geschäftsführer, Brabant & Lehnert Werkzeug- & Vorrichtungsbau GmbH

 

 

Angebote Carl Zeiss Optotechnik
Bitte teilen via: