Die von Colt International GmbH hier eingestellten Inhalte sind nicht verlinkt und es wird Werbung eingeblendet, weil Pro für das Modul Firmen-Profil nicht aktiviert wurde.

Druckentlastungsklappen für Gas- und Turbinenkraftwerk (GuD) Mittelsbüren in Bremen

02.06.2017 09:56

Druckentlastungsklappen für Gas- und Turbinenkraftwerk (GuD) Mittelsbüren in Bremen

Colt International verwirklichte die perfekte Lösung mit einem Druckentlastungssystem, sowie Be- und Entlüftungssystem am Gas- & Turbinenkraftwerk. Somit wird die Sicherheit und der tägliche Kraftwerkbetrieb auf höchstem technischen Niveau gewährleistet.

Druckentlastungsklappen für absolute Sicherheit

Alle Komponenten der Be- und Entlüftung sowie des Druckentlastungssystems wurden den Gegebenheiten des Gebäudes angepasst. In dem höchsten Bereich des Kesselhauses brachte Colt International insgesamt 23 Druckentlastungsklappen des Typs Securex an. Zur Installation wurden vorhandene Wandöffnungen in der Fassade genutzt. An zwölf weiteren Stellen erfolgte die Installation von Zulufteinheiten des Typs FCO – ebenfalls in bereits vorhandene Wandöffnungen. Die Lüftungsjalousien FCO sind ein natürlich wirkendes Lüftungssystem, das eine optimale Zuluft- und Abluftführung gewährleistet.

Die Funktionsweise von Securex bietet weitere Vorteile: Das Druckentlastungssystem arbeitet selbsttätig. Im Falle einer Explosion oder bei Drucküberlastung im Kessel des Kraftwerks, leitet es den Druck nach außen ab, ohne dass die Gebäudekonstruktion geschädigt wird. Zudem ist das System nach einer Aktivierung schnell wieder funktionsfähig, indem die geöffneten Flächen nach der Havarie von Hand wieder verschlossen werden können. Die Verwendung hochwertiger Aluminiumlegierungen macht Securex ausgesprochen langlebig und zuverlässig, bei sehr niedrigem Wartungsaufwand.

Von den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Colt-Produkte profitiert das Kraftwerk in besonderem Maße: Umbauarbeiten im Kesselhaus waren nicht notwendig, da die einzelnen Systemkomponenten flexibel einsetzbar sind. Unkompliziert konnten sie in die bestehende Gebäudetechnik integriert werden.

Lüftungssystem Labyrinth mit vielen Vorteilen

Zusätzlich wurde auf dem Dach des Kraftwerks ein natürliches, regensicheres Be- und Entlüftungssystem angebracht, das sowohl zum natürlichen Rauch- und Wärmeabzug, als auch als natürliche Entlüftungseinheit genutzt werden kann. Dazu wurde der Industrielüfter Labyrinth installiert, der für eine dezentrale Lüftung im Gas- und Dampfturbinenkraftwerk sorgt. Der Lüfter garantiert nicht nur die tägliche Belüftung, sondern erweitert auch die Lüftungsflächen auf dem Dach.

Die Steuerung und Regelung des Lüftungssystems geschieht über einen pneumatischen Schaltschrank. Dieser pneumatische Schaltschrank erhält den Kontakt zum Labyrinth-Lüfter durch die bauseitige Kesselsteuerung. So wird auch bei arbeitendem Brenner die durchgängige Öffnung des Lüftungssystems sichergestellt. Auf diese Weise entsteht eine zusätzliche Druckentlastungsfläche. Wenn der Brenner nicht läuft und sich die Gasturbine ausschaltet, schließt sich auch das Lüftungssystem automatisch, wenn die maximale Innentemperatur erreicht wird. Mit dem pneumatischen Schaltschrank gewinnt das System vollkommene Präzision und Zuverlässigkeit.

Der Industrielüfter Labyrinth eignet sich insbesondere für hitze- und geräuschintensive Industriebetriebe. Das macht ihn zum idealen Lüftungssystem für das Gas- und Dampfturbinenkraftwerk. Er führt viel Wärme aus dem Kesselhaus ab, ohne dass dieser selber Schall erzeugt. Die Lamellen reflektieren den Schall und halten die Geräuschentwicklung niedrig. Daneben besitzen die Lamellen Aufkantungen, die das Regenwasser sicher auffangen und seitlich auf die Dachebene abführen. Das ermöglicht nicht nur die geräuscharme, sondern auch eine gänzlich regenfeste Be- und Entlüftung.  

Gas- und Dampfturbinenkraftwerk – höchst effiziente Stromgewinnung

Das neue Kraftwerk am Standort Mittelsbüren wird von dem spanischen Anlagenbauer Cobra Instalaciones y Servicios S.A. gebaut, der gleichzeitig auch Auftraggeber war. Das GuD-Kraftwerk in Mittelsbüren besitzt eine sehr effiziente Arbeitsweise: Durch Verbrennung von Gas entsteht elektrische Energie sowie Dampf. Diese Energiemix wird dem Stahlwerk auf dem gleichen Gelände als Energieträger zur weiteren Verwendung zur Verfügung gestellt. Dank dieser Doppelnutzung erreicht das Kraftwerk den höchsten Wirkungsgrad im Bereich fossil betriebener Anlagen. So produziert das Kraftwerk in Mittelsbüren mit einem Wirkungsgrad von über 58 % Strom mit besonders niedrigen spezifischen Kohlendioxid-Emissionen pro Kilowattstunde.

Das Projekt im Kraftwerk Mittelsbüren macht deutlich: Innovative Produkte zur Druckentlastung sowie Be- und Entlüftung aus dem Hause Colt International bieten flexibelste Einsatzmöglichkeiten. Darüber hinaus können sie schnell installiert und den vorhandenen baulichen Gegebenheiten angepasst werden.