DSGVO als Katalysator für mehr Relevanz der B2B-Kommunikation

19.03.2018 16:15

DSGVO als Katalysator für mehr Relevanz der B2B-Kommunikation

Die DSGVO stellt Marketer im B2B-Bereich vor große Herausforderungen, die es zu lösen gilt. Anderenfalls drohen erhebliche Strafen.

Die europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) tritt bekanntlich am 25. Mai 2018 in Kraft, damit endet die Frist zur Umsetzung der Vorgaben in der DSGVO und im neuen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-neu). Die meisten Marketer befällt aktuell das Gefühl, sich in einer großen Grauzone zu bewegen. Um nicht empfindlich hohe Strafen in Höhe von bis zu vier Prozent des Jahresumsatzes zu riskieren, fordern Geschäfts- oder Konzernleitungen, dass die neuen Regelungen in allen Prozessen und Datenverarbeitungstätigkeiten schnellstmöglich korrekt umgesetzt werden. Für Kommunikationsverantwortliche ist dies ein Albtraum in Zeiten, in denen Marketing Automation und innovative Modelle wie Inbound Marketing Kreativität und Handlungsspielräume erfordern. Um hier mehr Orientierung zu bieten, hat der Bundesverband Industrie Kommunikation e.V. (bvik) als unabhängiges Marketing-Netzwerk der B2B-Branche seine Angebote aus der Verbands-Community gebündelt und Interessierten in Form von Tools und Erfahrungsberichten der Mitglieder zusammengestellt (

DSGVO-Konformität als Wettbewerbsvorteil

Grundsätzlich gilt es vor jeder Marketing-Kampagne zu prüfen, auf welcher Rechtsgrundlage man neue Personendaten erhebt und in welcher Weise vorhandene Kunden- und Interessentendaten im CRM gespeichert und verarbeitet werden. Konflikte zwischen den berechtigten Interessen von Marketing, Vertrieb, IT und Datenschutzbeauftragten der Firma sind an der Tagesordnung, wie sich kürzlich auf einer bvik-Veranstaltung bei der Claranet GmbH zeigte. „Es hat sich bei uns bewährt, dass die einzelnen Abteilungen eng zusammenarbeiten, damit personenbezogene Daten korrekt behandelt werden“, erklärt Fabian Kaiser, Head of Security & Compliance bei Claranet. „IT-Sicherheit und Datenschutz sind eine Herausforderung im Marketingalltag, gehören aber, auch unabhängig von der DSGVO, zum unverzichtbaren Rüstzeug für Unternehmen im digitalen Wandel“, ist Michaela Jackel, Marketing Specialist bei Claranet, überzeugt.

Angebote bvik
Es wurde noch kein Inhalt eingegeben.