Die von KUKA Deutschland GmbH hier eingestellten Inhalte sind nicht verlinkt und es wird Werbung eingeblendet, weil Pro für das Modul Firmen-Profil nicht aktiviert wurde.

Dürr und KUKA präsentieren gemeinsames Robotersystem

30.06.2017 10:54

Dürr und KUKA präsentieren gemeinsames Robotersystem

Dürr und KUKA arbeiten zusammen: Gemeinsam haben sie die integrierte Lösung „ready2_spray“ für den automatisierten Lackauftrag entwickelt. Der Kleinroboter aus der KR AGILUS Serie stammt von KUKA, Dürr steuert die Technik für den Lackauftrag bei.

Kleinroboter samt Komponenten: In dieser Kombination einzigartig

 

Der vorinstallierte, lackierfertige Roboter aus der KR AGILUS Serie mit aufeinander abgestimmten und erprobten Komponenten ist in dieser Kombination einzigartig auf dem Markt. Er ist ganz auf die Anforderungen der allgemeinen Industrie zugeschnitten. Einsatzbereiche sind unter anderem die Lackierung von Holz, Kunststoff, Glas und Metall.  „Das Alleinstellungsmerkmal sind die perfekt aufeinander abgestimmten und erprobten Komponenten, die in einer automatisierten Lackierlösung integriert und zusammengeführt wurden. Das ist bisher einmalig am Markt“, sagt Stefan Lampa, Vorsitzender der Geschäftsführung der KUKA Roboter GmbH.

 

KUKA ready2_spray: Für Aufgaben der Industrie 4.0 vorbereitet

 

Die Lackapplikationstechnik steht in verschiedenen Ausstattungsvarianten bereit. Das System mit seinen Komponenten wird bei Dürr komplettiert und vorab in Betrieb genommen. Es steht somit lackierfertig („ready2_spray“) bereit und kann beim Kunden schnell installiert werden. Zudem ist das Lackierrobotersystem für die Aufgaben der Industrie 4.0 vorbereitet. 

Der Kooperationsvertrag regelt unter anderem Entwicklung, Serienherstellung, Vermarktungsstrategie sowie die Liefer- und After-Sales-Prozesse. Das Vertriebskonzept sieht vor, dass der Roboter sowohl von KUKA als auch von Dürr im Markt angeboten wird.

 

Lackierroboter: die Weltpremiere in ihrer Nutzlast- und Reichweitenklasse

 

KUKA kooperiert für diese Lackier-Applikation mit Dürr, einem der globalen Marktführer auf dem Gebiet der Lackierarbeiten. Die einzigartige Kombination von Kompetenz und Know-how setzt neue Maßstäbe bei der Automatisierung von Lackieranwendungen. Technologisch für die Fabrik der Zukunft bestens gerüstet erfüllt Lackierroboter ready2_spray alle Anforderungen der Industrie an qualitativ hochwertige, performante und gleichzeitig wirtschaftliche Lösungspakete. Oder anders ausgedrückt: Wir verbinden Hochtechnologie mit Anwendungskompetenz in globalem Maßstab.

 

Lackieren per KUKA Roboter: Ihre Vorteile

 

  • Einfache Handhabung. Schnelle Installation und Integration, minimale Inbetriebnahmezeiten.
  • Globaler Support. Leistungsstarke Unterstützung für alle integrierten Komponenten.
  • Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis. Entwickelt für nachhaltig kosteneffiziente Produktion.
  • Alles aus einer Hand. Hochtechnologie von zwei Marktführern in einem Paket.

 

KUKA ready2_spray auf einen Blick:

 

  • KR 10 R1100 EX 2G Roboter aus der KR AGILUS sixx Roboterfamilie
  • 1K/2K-Lackieranwendung von Dürr
  • KUKA-Steuerung KR C4, kombiniert mit der Steuereinheit Dürr EcoAUC

 

Anwendungsbereiche:

 

KUKA ready2_spray findet besonders dort Anwendung, wo höchste Anforderungen an Lackier-Applikationen gestellt werden und Technologie-Lösungen mit integriertem Explosionsschutz entscheidend sind.