Eine echte Branchenpersönlichkeit

20.10.2017 14:34

Eine echte Branchenpersönlichkeit

Manfred Bär, der Geschäftsführer bei IEF-Werner, erhält Preis für Lebenswerk

Eine echte Branchenpersönlichkeit

 

Manfred Bär, Geschäftsführer bei IEF-Werner, erhält Preis für Lebenswerk:

Manfred Bär, Geschäftsführer der IEF-Werner GmbH aus Furtwangen, wurde am 10. Oktober im Rahmen der MOTEK, der internationalen Fachmesse für Produktions- und Montageautomatisierung in Stuttgart, für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Die Fachzeitschrift „handling“ verleiht diesen Ehrenpreis an Persönlichkeiten der Branche.

Furtwangen, 17.10.2017 – Was Manfred Bär auszeichnet? Seine Mitarbeiter schätzen ihn als Führungspersönlichkeit mit klaren Visionen zum Unternehmen, der mit Neugier, Zuverlässigkeit und Engagement die Entwicklung des Unternehmens stetig vorantreibt – sowohl als Impulsgeber als auch als kritischer Betrachter zugleich. Schritt für Schritt hat er die Schwarzwälder IEF-Werner GmbH zu einem weltweit führenden Automatisierungsspezialisten aufgebaut. 1981 stieg er als Konstruktionsleiter bei dem Unternehmen ein. Er war unter anderem Entwicklungsleiter, Produktverantwortlicher für Sondermaschinen und seit 1998 ist Bär Geschäftsführer. Damals beschäftigte IEF-Werner noch 81 Mitarbeiter, und der Umsatz lag bei rund zwölf Millionen Euro. In diesem Jahr erwirtschaften 141 Mitarbeiter 25 Millionen Euro. Mit ihren spezialisierten Automatisierungssystemen wie Servopressen, Palettierer, Radmessmaschinen oder Transportsysteme ist IEF-Werner in vielen Branchen präsent – zum Beispiel in der Medizin-, Elektro- und Feinwerktechnik, der Automobil-, Semiconductor-,  Nahrungsmittel- und Uhrenindustrie. Die Komponenten, Systeme und Applikationen sind weltweit im Einsatz. In der Region ist der Automatisierungs-Spezialist auch ein wichtiger Arbeitgeber. Besonders gut kümmert sich das Unternehmen um seinen Nachwuchs: Die Azubis gehören regelmäßig zu den besten ihres Jahrgangs.