ECO LINE von eldec: Die Induktion in jedes System integrieren

20.07.2017 08:49

ECO LINE von eldec: Die Induktion in jedes System integrieren

Induktive Erwärmung mit ECO-LINE-Generatoren von eldec: Zahlreiche Anschluss- und Ausgangsoptionen für die einfache Integration in Produktionssysteme.

ECO LINE von eldec – Induktion integrieren

 

Viele Anschluss- und Ausgangsoptionen, dazu eine große Bandbreite von Leistungsklassen – die ECO-LINE-Generatoren von EMAG eldec sind die ideale Energiequelle für induktive Prozesse, die in einem übergeordneten Produktionssystem integriert werden.

Große Auswahl an Leistungsklassen

Beispiel Leistungsklassen: Die Mittelfrequenz- und Hochfrequenz-Generatoren verfügen in der ECO LINE über eine Dauerleistung von 5 bis 150 kW (MF-Version) oder 5 bis 75 kW (HF-Version). Somit steht für jeden induktiven Erwärmungsprozess eine passgenaue Leistungsklasse zur Verfügung. Wichtig ist dabei, dass es Geräte mit zwei Ausgängen gibt, an die sich dann natürlich auch zwei Induktoren anschließen lassen. Auf diese Weise benötigt die Induktionstechnologie (zum Beispiel in einer Maschine) insgesamt nur wenig Bauraum.

Mit welcher Taktung die Induktoren dann zum Einsatz kommen, ist flexibel konfigurierbar: Die Variante „2A“ heizt zum Beispiel nacheinander, die Variante „x2“ gleichzeitig oder unabhängig voneinander und die Variante „:2“ gleichzeitig und symmetrisch.

Robuste Technologie

Anschließend profitieren Anwender von einer robusten Technologie, die einen Wirkungsgrad von mehr als 90 Prozent aufweist und die Energie bis auf zwei Prozent genau dosiert. Viele wichtige Verfahren wie Härten, Fügen, Löten oder Vorwärmen (bei Schweißprozessen) lassen sich mithilfe der Technologie einfach und automatisiert ausführen.