Fachartikel: Das bremst Marketing-Erfolge

28.10.2019 12:15

Fachartikel: Das bremst Marketing-Erfolge

Der bvik-Fachartikel im Industrieanzeiger liefert einen Langzeitvergleich der Marketing-Budgets in deutschen B2B-Unternehmen und zeigt, was Marketing-Erfolge wirklich hemmt.

Die bvik-Studie „B2B-Marketing-Budgets“ belegt, dass die deutsche Industrie noch zu wenig aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt hat: Schrumpfende Budgets und  fehlendes Analysten-Know-how hemmen erfolgreiches Marketing.

Von 2014 bis 2017 zeigte sich eine Verdoppelung des Etats für Marketing und Kommunikation in deutschen B2B-Unternehmen von durchschnittlich 1,3 auf 2,6 Mio. Euro. Die Entwicklung der Budgets, die B2B-Marketer sowohl für interne als auch externe Leistungen ausgeben konnten, gab Anlass zu einer erfreulichen Annahme: Viele Unternehmensleitungen – auch im Mittelstand – haben den wichtigen Beitrag von professionellem B2B-Marketing zum Unternehmenserfolg anerkannt.

Lesen Sie mehr hierzu im aktuellen bvik-Artikel des Industrieanzeigers, den Sie sich kostenlos downloaden können!

Autor: Verena Ellenberger, Leitung bvik-Geschäftsstelle