Fachartikel: Change-Prozesse eröffnen Chancen

28.01.2019 14:00

Fachartikel: Change-Prozesse eröffnen Chancen

Der aktuelle Fachartikel der bvik-Ratgeberserie im Industrieanzeiger erklärt, wie B2B-Unternehmen Change-Prozesse nutzen können, um erfolgreich zu sein.

Die Digitalisierung verändert Strukturen und Geschäftsmodelle im B2B-Bereich nachhaltig. Unternehmen müssen bereit sein, sich den neuen Herausforderungen zu stellen, den Change anzunehmen und die sich ergebenden Chancen nutzen. Doch hierfür ist ein Umdenken notwendig.

Eigene Position kennen - Ziele definieren

Gerade in Zeiten von großen Umbrüchen kaum etwas so wertvoll, wie das Wissen um die eigenen Stärken und Vorteile, die sich aus einer klar definierten Unternehmensidentität ableiten lassen. Diese Identität fällt allerdings nicht vom Himmel oder steht einfach so vor dem Werkstor. Sie muss definiert und notfalls erarbeitet werden. Stellen Sie Ihrem Unternehmen eine „Identity Card“ mit unverwechselbaren Kennzeichen aus, damit Sie in den Märkten erkannt werden. Damit Sie etwas haben, das jeder Veränderungsprozess am dringendsten braucht: Ein Sicherungsseil und eine Orientierungshilfe, die dem Unternehmen Halt gibt und den richtigen Weg weist.
Es ist wichtig, seine Position zu bestimmen und die eigenen Ziele zu definieren.

 

Lesen Sie mehr hierzu im aktuellen bvik-Artikel des Industrieanzeigers, den Sie sich kostenlos downloaden können!

Autor: Stefan Sell, Director Business Development der Montfort Werbung AG und Mitglied im bvik