Fachartikel: Messetrends - Networking und Erlebnisse pur

19.03.2019 14:00

Fachartikel: Messetrends - Networking und Erlebnisse pur

Der aktuelle Fachartikel der bvik-Ratgeberserie im Industrieanzeiger erläutert die Veränderungen der Messe im Zuge der digitalen Transformation.

Die Messe ist eines der wichtigsten Marketing-Tools im B2B, doch sie durchläuft einen Veränderungsprozess: Anstelle reiner Produktpräsentation tritt das ganzheitliche Produkterlebnis – Herausforderung und Chance zugleich für Unternehmen.

Persönlicher Kontakt als größter Vorteil der Messe

Die Messe wir seit langem tot gesagt, doch diese Annahme ist falsch. Die deutschen ausstellenden Unternehmen sehen im Einsatz des Mediums Messe in der B2B-Kommunikation erhebliche Vorteile im Vergleich zu digitalen Instrumenten – von Social Media bis zu virtuellen Marktplätzen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von Kantar TNS im Auftrag des AUMA – Verband der deutschen Messewirtschaft. 99 % der Aussteller betrachten den persönlichen Kontakt, die Möglichkeit zum direkten Networking, als wesentliches Messe-Plus. 95 % sehen einen Vorteil darin, dass ihr Unternehmen auf Messen die (potenziellen) Kunden durch Mitarbeiter mit verschiedensten Kompetenzen unmittelbar beraten kann.

Lesen Sie mehr hierzu im aktuellen bvik-Artikel des Industrieanzeigers, den Sie sich kostenlos downloaden können!

Autor: Dr. Peter Neven, Hauptgeschäftsführer des AUMA – Verband der deutschen Messewirtschaft und Themenpartner des bvik