Fachartikel: Richtlinie VDI 2358 - Drahtseile für Fördermittel

12.01.2017 11:07

Fachartikel: Richtlinie VDI 2358 - Drahtseile für Fördermittel

Lesen Sie hier alles über die technischen Neuerungen für die Praxis von Herrn Ulrich Briem!

Wichtige, technische Neuerungen bei Drahtseilen für die Praxis von Herrn U. Briem

 

Die Richtlinie VDI 2358 „Drahtseile für Fördermittel“ hat im In- und Ausland große Beachtung gefunden, da in ihr in gedrängter Form der Stand der Technik auf dem Gebiet der Drahtseilforschung und -anwendung dargestellt und wertvolle Informationen über Auswahl, Anwendung, Wartung und Überwachung von Drahtseilen gegeben wurden.

Die Richtlinie VDI 2358 „Drahtseilefür Fördermittel“ hat im In- undAusland große Beachtung gefun-den, da in ihr in gedrängter Formder Stand der Technik auf demGebiet der Drahtseilforschung und-anwendung dargestellt und wert-volle Informationen über Auswahl,Anwendung, Wartung und Über-wachung von Drahtseilen gegebenwurden. Die aktuelle dritte Aus-gabe enthält eine Vielzahl wichtiger technischer Neuerungen für diePraxis. Breiten Raum nimmt dasvertiefte Wissen um das Ermü-dungsverhalten der Drahtseile ein.Bei den Normen wurde – soweitmöglich – auf europäische Normenverwiesen. Die Richtlinie ist keineVorschrift und kann auch nicht fest-stehende Normen auf dem Gebietder Drahtseile ersetzen. Sie soll vorallem das Verständnis für das nichtimmer leicht durchschaubare Ele-ment „Drahtseil“ vertiefen helfen.

Das Drahtseil ist eines der wichtigsten Bauelemente in der Fördertechnik. Es ist ein sehrsicheres und zuverlässiges Bauteil, das abernur dann zufrieden stellend arbeitet, wennder Seildurchmesser beanspruchungsgerecht ausgelegt, der Seiltrieb richtig dimensioniert und die für den jeweiligen Anwendungsfall zweckmäßige Seilkonstruktion gewählt wurde. Betriebssicherheit und ein un-gestörter Arbeitsablauf sind ferner nur danngewährleistet, wenn das Bedienungsperso-nal und die Überwachungsorgane eines Un-ternehmens mit allen wichtigen Fragen derAnwendung, Wartung und Überwachungvon Drahtseilen vertraut sind.

In der Richtlinie VDI 2358 „Drahtseile fürFördermittel“ werden die seiltechnischenBegriffe, die gebräuchlichsten Seilarten,die Auswahl, Anwendung und Berechnungder Seile sowie ihr Verhalten im Versuchund im praktischen Betrieb behandelt. Fer-ner wird die Ablegereife auf Grund vonDrahtbrüchen, Abrieb, Korrosion und an-deren Seilschäden erörtert. Enthalten sindauch Informationen über Wartung und Überwachung von Drahtseilen. Schließlichwird auf wichtige Normen und sicherheitstechnische Vorschriften hingewiesen.

Die wesentlichen Neuerungen der ak -tuellen Richtlinie VDI 2358 werden nach-folgend kurz erläutert und betreffen die Themen

– Drahtprüfung

– Querdehnung von Drahtseilen

– Ermüdungsverhalten von Drahtseilen

– Seilschädigung bei Mehrlagenspulung

– Empfehlungen für die Seilauswahl

– Handhabung, Wartung und Überwachung.

 

Lesen Sie hier alles über die technischen Neuerungen für die Praxis von Herrn Ulrich Briem!