Fachartikel: Superheld des digitalen Wandels

03.05.2018 10:15

Fachartikel: Superheld des digitalen Wandels

Der aktuelle Fachartikel der bvik-Ratgeberserie im Industrieanzeiger thematisiert die Auswirkungen der digitalen Transformation auf das B2B-Marketing.

Durch die digitale Transformation verschwimmen die Grenzen zwischen digitaler und physischer Welt zunehmend. Für Marketingentscheider gilt es, das Spannungsfeld zwischen Mensch und Maschine zu beherrschen und neue Technologien für erfolgreiches Marketing zu nutzen.

Wer angesichts der fortschreitenden digitalen Transformation den Anschluss nicht verpassen will, der darf sich diesem Veränderungsprozess nicht verschließen, sondern muss bereit sein, sich darauf einzulassen. Es fordert Mut, neue Technologien einzusetzen, doch nur so können Unternehmen nachhaltig und langfristig erfolgreich sein.

TIK 2018 thematisiert den digitalen Wandel

Durch die Weiterentwicklung von „Künstlicher Intelligenz“ (KI) und Technologien wie Augmented oder Virtual Reality (AR und VR) und auf der Basis intelligenter Informationsverarbeitung entstehen völlig neue faszinierende Produkte und Geschäftsmodelle. Beim diesjährigen TAG DER INDUSTRIEKOMMUNIKATION (#TIK2018) am 21. Juni im veranstaltungsforum fürstenfeld in Fürstenfeldbruck erfahren Marketingentscheider, wie es ihnen gelingen kann, einerseits die Potenziale der neuen Technologien zu nutzen und andererseits die persönliche Komponente in der Kundenkommunikation aufrechtzuerhalten. Einer, der weiß, wie die neuen Technologien den B2B-Bereich – besonders die Beziehung zwischen Unternehmen und Kunden – verändern, ist Marketing-Visionär Dietmar Dahmen. In seiner Keynote beim TIK 2018 wird er zeigen, wie es Marketern gelingt, die digitale Transformation zu nutzen und zu Superhelden des Wandels zu werden.

Lesen Sie mehr hierzu im aktuellen bvik-Artikel des Industrieanzeigers, den Sie sich kostenlos downloaden können!

Autor: Dominik Schubert, PR-Referent des bvik

Angebote bvik
,