FACHSEMINARE 2015

18.02.2015 10:31

FACHSEMINARE 2015

FACHSEMINARE 2015 AXELENT ProfiServices unterstützt Sie bei der Gewinnung eines Wissensvorsprungs mit einem praxisnahen Seminarbaukasten in Ulm, Köln, Karlsruhe, Regensburg und Hannover zu den Themen Risikobeurteilung, Sicherheitstechnik sowie fundierten Informationen zu neuen EU-Richtlinien.

Das Jahr hat für viele Unternehmen mit großen Herausforderungen begonnen: sind acht neue EU-Richtlinien veröffentlich worden. Die Risikobeurteilung wird als zentraler Schritt auf dem Weg zur CE-Kennzeichnung jetzt in fast allen Richtlinien gefordert. Gleichzeitig werden die sicherheitstechnischen Regeln in Normen immer vielfältiger.

 

AXELENT ProfiServices unterstützt Sie bei der Gewinnung eines Wissensvorsprungs mit einem praxisnahen Seminarbaukasten in Ulm, Köln, Karlsruhe, Regensburg und Hannover zu den Themen:

 

  • Risikobeurteilung in der Praxis
  • Sicherheitstechnik in der Praxis
  • Die neuen EU-Richtlinien - Was ist zu tun?

 

  1. Risikobeurteilung in der Praxis

    Die Risikobeurteilung ist der zentrale Schritt auf dem Weg zur CE-Kennzeichnung nach der EG-Maschinenrichtlinie. EN ISO definiert die Anforderungen an die Risikobeurteilung. Das Seminar vermittelt die erforderlichen praktischen Fähigkeiten.

    Zielgruppe:

    Konstrukteure, Entwickler, Entscheidungsträger im Bereich Konstruktion und Entwicklung

    Lernziel:

    Die Teilnehmer lernen anhand eines Fallbeispiels wie Risikobeurteilung nach EN ISO in der Praxis durchgeführt wird (einschließlich Risikoeinschätzung und Festlegen von Performance Levels).

    Details und Termine:

    Die detaillierten Inhalte, Termine und Kosten entnehmen Sie bitte unten angefügten Informationsblättern.

     

  2. Sicherheitstechnik in der Praxis

    Die technischen Regeln zur Sicherheit von Maschinen sind vielfältig und für Konstrukteure oft kaum mehr überschaubar. Wie werden Schutzmaßnahmen korrekt umgesetzt – von der Abdeckung bis zur sicheren Handsteuerung? Das Seminar vermittelt die wichtigsten Grundkenntnisse.

    Zielgruppe:

    Konstrukteure, Entwickler, Techniker, die Maschinen modernisieren/ändern

    Lernziel:

    Kennenlernen des Regelwerks und der Recherchemöglichkeiten. Kenntnis wichtiger Grundregeln.

    Details und Termine:

    Die detaillierten Inhalte, Termine und Kosten entnehmen Sie bitte unten angefügten Informationsblättern.

     

  3. Die neuen EU-Richtlinien - Was ist zu tun?

    Im Frühjahr sind acht neue EU-Richtlinien veröffentlicht worden, die in Kraft treten. Vier dieser Richtlinien betreffen den Maschinenbau. Was ändert sich? Was bedeuten die Änderungen? Was ist zu tun? Das Seminar erläutert die wichtigsten Änderungen.

    Zielgruppe:

    Konstrukteure, Entwickler, Verantwortliche in Konstruktion und Entwicklung, CE-Beauftragte

    Lernziel:

    Korrekte Einschätzung der Bedeutung für das eigene Unternehmen ermöglichen.

    Details und Termine:

    Die detaillierten Inhalte, Termine und Kosten entnehmen Sie bitte unten angefügten Informationsblättern.

     

Ihr Referent

Matthias Schulz ist seit als Berater für CE-Kennzeichnung, Sicherheitstechnik und technische Dokumentation im Maschinenbau tätig.

Seine Publikationen „Risikobeurteilung/ Gefahrenanalyse“ und „Gebrauchs- und Betriebsanleitungen“ sowie die Tätigkeit als Trainer haben zur Standardisierung der in Deutschland angewendeten Methoden beigetragen.

Informationsblatt zu Inhalten und Terminen der Fachseminaren von AXELENT ProfiServices

Angebote Axelent
Es wurde noch kein Inhalt eingegeben.