Girls' Day 2017 in Essen und Tettnang

28.04.2017 14:52

Girls' Day 2017 in Essen und Tettnang

Am 27. April 2017 gingen wieder in ganz Deutschland für junge Mädchen auf Berufsentdeckungsreise. Selbstverständlich war auch die ifm-Unternehmensgruppe dabei.

Die Essener Unternehmenszentrale im Glückaufhaus sprach zum achten Mal ihre Einladung aus, der Hauptproduktionsstandort in Tettnang beteiligte sich zum zwölften Mal am Mädchen-Zukunftstag. Praxisnah und abwechslungsreich den Mädchen ab der 5. Klasse Technik, IT und Naturwissenschaften greifbar vorzustellen, war auch in diesem Jahr primäres Ziel des Girls' Day bei der ifm-Unternehmensgruppe.  

Dank zahlreicher Beispiele konnten sich die Mädchen spielerisch dem Unternehmen und der Technik annähern und sich selbst davon überzeugen, wie Technik angewendet wird und welche Möglichkeiten in diesem Berufsfeld für Frauen liegen. Zudem konnten die Schülerinnen sich auch Sensoren in der freien Wildbahn ansehen: In Essen bei einer Führung durch das neue Lager. In Tettnang begaben sich die Mädchen auf Entdeckungsreise durch die Produktion.

Die Auszubildenden und Ausbilder beider Standorte stellten spielerisch die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten vor und standen den Schülerinnen „Rede und Antwort“.

In Essen besuchten darüber hinaus zwei Spielerinnen des SGS Essen (Erste von links und Zweite von rechts) die Mädchen und erzählten über ihre Erfahrungen als Profi-Fußballerinnen und als Studentinnen (Wirtschaftsingenieurwesen).

Wir hoffen sehr, dass dieser erlebnisreiche Tag den Mädchen noch lange positiv in Erinnerung bleiben wird. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass der Girls´ Day die Türen zu Praktika, einer Ausbildung oder einem Studium bei ifm öffnen kann. Wir sind gespannt und freuen uns schon auf das nächste Jahr!

Angebote ifm electronic