Green Team Twente ist der Sieger des Shell Eco-Marathons und der Drivers' World Champions

25.07.2019 10:00

Green Team Twente ist der Sieger des Shell Eco-Marathons und der Drivers' World Champions

ifm Niederlande ist Sponsor des Green Team Twente. Vom 2. bis 5. Juli fand der Shell Eco-Marathon (SEM) 2019 in London statt. Team Twente nahm daran Teil und wurde zum Sieger des UrbanConcept in der Kategorie Wasserstoff bei dem SEM 2019 gekrönt.

© Foto: Shell

Team Twente besteht aus 21 Studenten von der Universität Twente in Enschede, die gemeinsam daran arbeiten, die Welt zu verbessern und effizienter zu gestalten. Sie haben das sparsamste wasserstoffbetriebene Auto der Welt geschaffen, welches 760 Kilometer mit nur einem Liter Kraftstoff (in Benzin umgerechnet) weit fahren kann.

Vom 2. bis 5. Juli fand der Shell Eco-Marathon 2019 in London statt; dabei handelt es sich um ein Wettbewerb, bei dem Studenten aus der ganzen Welt vor die Herausforderungen gestellt werden, das energieeffizienteste Auto zu designen, bauen und zu fahren. Green Team Twente nahm an der UrbanConcept Kategorie teil, für die das Auto so effizient wie möglich sein, aber auch das Aussehen und die Fahrleistung aktueller Autos haben sollte.

Am Freitag, 28. Juni traf das Team für die technische Inspektion in Großbritannien ein. Zum Glück bestanden sie diese ohne große Probleme, sodass sie viel Zeit für Übungsrunden und ein paar letzte Änderungen am Fahrzeug hatten. Am Mittwoch, 3. Juli war der erste Tag des Wettbewerbs. Für den Wettbewerb erhielt jedes Team vier Versuche. Das Green Team Twente erzielte tolle Ergebnisse bei drei der vier Versuche, was sie letztendlich zum Sieger machte! Das bedeutet sie wurden zum Wasserstoff-UrbanConcept Sieger des Shell Eco-Marathons 2019 ausgezeichnet.

Damit war das Ticket für die Drivers' World Championship (DWC) gesichert. Bei diesem Rennen traten die drei Siegerautos aus den jeweiligen UrbanConcept Energie-Kategorien (Batterieelektrisch, Benzin, Wasserstoff) des Shell Eco-Marathons gegeneinander an, um die schnellste Zeit abzulegen. Nach sieben Runden war das Green Team Twente das erste im Ziel, mit viel Abstand zum Zweitplatzierten. Damit sind sie das erste europäische Team, das den DWC und zusätzlich das weltweit erste Team, das mit einem wasserstoffbetriebenen Auto gewonnen hat.