Herbst im Glas

31.10.2018 11:07

Herbst im Glas

Happy Halloween! Seid ihr auch Fan von dem gruseligen Brauch und die damit verbunden Rezepte und Ideen? Dann haben wir hier was cooles für euch wiedergefunden! Die Herbst- und Halloween Biere muss jeder einmal probiert haben:

Die Tage werden kürzer. Die Nächte werden kälter. Die Blätter an den Bäumen ändern ihre Farbe von grasgrün zu rot-orange. Kurz gesagt: es wird herbstlich draußen. Natürlich ist es damit zu kalt, um sich nach dem Feierabend noch kurz in den Biergarten zu setzen und ein Bierchen zu trinken. Doch wie wär’s denn zu Hause oder in der Kneipe mit einem herbstlichen Bier? Mit Bieraromen wie Kürbis, Apfel oder Ingwer gibt es ein paar interessante Mischungen. Ich habe mich für euch mal informiert, was es da zur Auswahl gibt, um euch die kalten Herbstnächte zu versüßen.

Wenn der Herbst bereits im Namen steht

Passend zum wolkenverhangenen Himmel wird auch das Bier zu dieser Jahreszeit dunkler. Und auch kräftiger im Geschmack ist der herbstliche Trunk. Die Breckenridge Brewery zum Beispiel hat ein Bier gebraut, bei dem der Herbst im Zentrum steht – er steht sogar schon im Namen: Das Autumn Ale ist eine Mischung zwischen Märzen und dunklem Ale, das nach nussiger Süße und geröstetem Getreide schmeckt. Und mit seinen 6,7 % erwärmt es einem die kalte Jahreszeit.

Apfel und Ingwer für kalte Herbstnächte

Beim nächsten Craft Beer wärmt nicht (nur) der Alkoholgehalt. Das Dragon Fiery Ginger Beer heizt einem durch die Zutat Ingwer ein. Die feurige Ingwernote entfrostet aber nicht nur – gesund ist Ingwer auch noch (bestimmt auch im Bier, oder?). Dazu mischt die Dragon Brewing Co. einen süßen Apfelgeschmack, der den „Herbst im Glas“ gut abrundet – so sagt die Brauerei zumindest selbst, bisher hatte ich leider noch keine Gelegenheit das zu überprüfen.

Pumpkin Ale

Auch Halloween steht jetzt kurz bevor und Kürbisse schmücken die Eingänge vieler Häuser. Aber nicht nur das: Auch in unserem Bier machen sich die orangen Leckerbissen gut. Pumpkin Ale ist in Amerika bereits ein sehr beliebtes Getränk und eignet sich super für diese Jahreszeit. Und was ist drin? Im Pumpkin Ale wird eine Vielzahl von Gewürzen verwendet. Darunter sind Zimt, Nelke, Muskat oder Ingwer. Und wie vermutet ist der Kürbis Bestandteil des Rezepts. Zum Servieren gibt’s natürlich auch verschiedenste Ideen. Wie wär’s denn mit einem Pumpkin Ale im Kürbis?

Horror Craft Beer

Ihr glaubt mir nicht, dass es so etwas gibt? Dann probiert mal das „AleSmith Evil Dead Red“. Und wenn euch der Name noch nicht erschreckt, dann ganz bestimmt die Farbe. Denn dieses Craft Beer füllt das Bierglas mit blutroter Flüssigkeit. Beim Geschmack sind die Schockmomente aber dann vorbei. Die intensiven Aromen von Kiefer, Zitrusfrüchten und Karamell-Malz geben dem Red Ale einen herbstlichen Touch.

Na, ihr seid auf den Geschmack gekommen? Dann probiert euren Favoriten und teilt uns eure Erfahrung mit.