Zu Besuch bei einem Hidden Champion

07.07.2015 10:15

Zu Besuch bei einem Hidden Champion

Um sich einen Eindruck vom Landkreis Kelheim und seinen Standortvorteilen zu verschaffen, war Dr. Patricia Callies, die stellvertretende Leiterin von Invest in Bavaria, der Ansiedlungs-agentur des Freistaats Bayern, aus der bayerischen Landeshauptstadt nach Neustadt/Donau gereist. Informationen aus erster Hand erhielt sie dabei von Erich Scheugenpflug, dem Gründer der in der Region ansässigen, international erfolgreichen Scheugenpflug AG.

Heimliche Helden

Sie fertigen maßgeschneiderte Gebäudefassaden für den Taipeh und die Hamburger Elbphilharmonie, versorgen Kinder auf der ganzen Welt mit Capri-Sonne und statten Tour-de-France-Legenden wie Lance Armstrong oder Jan Ullrich mit High-Tech-Karbonfelgen aus: Deutschlands Hidden Champions. Im Gegensatz zu den großen, schillernden Namen der bekannten Weltmarktführer sind die „heimlichen Helden“ in der Bevölkerung jedoch kaum bekannt – trotz ihres herausragenden wirtschaftlichen Erfolgs.

Dass auch Neustadt/Donau Sitz eines Hidden Champions ist, davon überzeugten sich Dr. Patricia Callies und Stephen Siering von Invest in Bavaria, der Ansiedlungsagentur des Freistaats Bayern, während eines Besuchs bei der Scheugenpflug AG. Invest in Bavaria unterstützt Unternehmen aus dem In- und Ausland bei ihrer Standortsuche im Freistaat. Zusammen mit Dr. Walter Buchner von der Regierung von Niederbayern, Otto Pilz vom Landratsamt Kelheim und Regine Hutterer von der IHK Regensburg waren sie nach Neustadt gekommen, um sich einen Eindruck vom Landkreis Kelheim, seinen Gewerbeflächen und seinen Schwerpunkten zu verschaffen. Otto Pilz und Dr. Walter Buchner freuten sich, den Gästen mit der Scheugenpflug AG einen Betrieb aus der Region zeigen zu können, der national und international eine sehr erfolgreiche Entwicklung durchlaufen hat. Das Familienunternehmen hat sich in den Jahren seines Bestehens zu einem international führenden Anlagenhersteller im Bereich der Klebe-, Dosier- und Vergusstechnologie entwickelt. Zum Kundenstamm gehören zahlreiche namhafte Unternehmen aus der Elektronik-, Medizin- und Automobilindustrie.
Während eines Rundgangs durch die Werkshallen gab Firmengründer Erich Scheugenpflug den Besuchern einen Einblick in die Unternehmensgeschichte. „Die Ansiedlung in Neustadt/Donau hat sich für uns als sehr vorteilhaft erwiesen. Neben der Nähe zu den Automobilstandorten Regensburg und Ingolstadt bietet die ländlich geprägte Region auch genügend Flächen für das stetige Firmenwachstum und die dafür notwendigen Erweiterungen.“ Dr. Callies zeigte sich insbesondere von der Fertigungstiefe und dem hohen technischen Standard im Unternehmen beeindruckt: „Die Anforderungen im Elektronik- und Automobilsektor wachsen stetig. Dass diese Branchen zu Ihren Hauptabnehmern gehören, zeigt, welch hohen Standard Sie sich erarbeitet haben und wie viel Ingenieur-Know-how in Ihren Anlagen steckt.“
Mit einer erneuten personellen und räumlichen Expansion in Neustadt und dem Ausbau der Standorte in den USA und China fokussiert Scheugenpflug die weitere Internationalisierung des Unternehmens. Erst war die Produktionsfläche am Unternehmenshauptsitz auf . m² verdoppelt worden. Zudem ist die Eröffnung weiterer Niederlassungen in Südamerika und Asien geplant.

Angebote Scheugenpflug
Es wurde noch kein Inhalt eingegeben.