ifm als familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet

01.03.2019 13:58

ifm als familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet

ifm als #familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet. Angelehnt an die kürzliche Oscarnacht wurden bei der feierlichen #Verleihung alle Unternehmen in einem #WalkofFame dargestellt.

Im Rahmen einer offiziellen Feierstunde wurde der ifm-Unternehmensgruppe am Standort Siegen am Dienstag durch den Landrat des Kreises Siegen-Wittgenstein, Herr Andreas Müller, bereits zum zweiten Mal das Zertifikat „Familienfreundliches Unternehmen“ verliehen.

Das Siegel ist das Ergebnis eines (Re-)Zertifizierungsprozesses, der vom Kompetenzzentrum Frau und Beruf, kurz Competentia, organsiert und durch Mittel des Landes NRW und des europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert wurde. Neben Auditgesprächen mit der Geschäftsführung, Personalverantwortlichen sowie Vertretern der Belegschaft gehörten drei externe Workshop Tage und zuletzt eine Abschlusspräsentation vor einer regionalen Jury zum Zertifizierungsprozess. Die Jury, bestehend aus Vertretern unterschiedlicher Arbeitgeber- und Arbeitnehmerverbände, sowie der IHK und HWK erteilten dem Siegener Unternehmen das Zertifikat ohne Einschränkungen.

Mit einer familienfreundlichen Unternehmensausrichtung erleichtert ifm die Vereinbarkeit von Familien- und Berufsalltag und schafft somit eine Win-win-Situation für das Unternehmen selbst und deren Mitarbeiter. Die Führungskräfte gehen zum Beispiel auf die individuellen Bedürfnisse der Mitarbeiter ein, wenn es um die Betreuung von Kindern, die Pflege von Angehörigen oder um die Urlaubsplanung von Müttern und Vätern geht.

Mit dem Zertifikat wurde ifm nun offiziell bestätigt, dass die Umsetzung familienfreundlicher Strukturen im Arbeitsalltag gelungen ist. Und auch in Zukunft spielt Familienfreundlichkeit bei ifm, als Familienunternehmen, weiterhin eine große Rolle, so dass weiterhin gesellschaftliche Verantwortung übernommen und ganz klar das Thema Work-Life-Balance in den Vordergrund gestellt wird.