ifm setzte Lila-Licht-Zeichen zum #Weltfrühchentag

21.11.2017 18:10

ifm setzte Lila-Licht-Zeichen zum #Weltfrühchentag

Am Freitag, den 17. November 2017 war Welt-Frühchen-Tag. Über die Landesgrenze hinweg wurden an diesem Tag die Frühgeburt und ihre Folgen thematisiert.

Jährlich werden in Deutschland ca. 60.000 Kinder zu früh geboren: Das bedeutet, jedes 10. Kind ist ein „Frühchen". Frühgeborene sind die größte Kinderpatientengruppe Deutschlands und dennoch werden die Probleme und Risiken für die weitere Entwicklung dieser Kinder nicht in entsprechendem Maße wahrgenommen.

Auf Initiative der Elternberatung „Frühstart"/Bunter Kreis der Kinderklinik I am Universitätsklinikum Essen (UK Essen) haben sich viele Unternehmen - unter anderem auch ifm - und andere Institutionen in Essen an der Aktion „Purple of Preemies" beteiligt, um auf die „Frühgeburtlichkeit" aufmerksam zu machen und ein Zeichen zu setzen. So erstrahlte am 17. November mit Einsetzen der Dunkelheit das Glückaufhaus in Lila – der offiziellen Farbe des „Welt-Frühchen-Tags".

Die Idee zur Beleuchtung von exponierten Gebäuden auf der ganzen Welt stammt ursprünglich von der amerikanischen Organisation March of Dimes und erfreut sich eines immer größer werdenden Zuspruchs. Auch in Deutschland erstrahlten bereits das Heidelberger Schloss auf Initiative des Heidelberger Elternvereins "Das Frühchen" e.V. und das Bettenhochhaus der Charité am Abend des 17.11. in der Farbe Lila.

Die Illumination des Glückaufhauses ist ein weiteres schönes Zeichen für das Engagement von ifm - und das weltweit.

Angebote ifm electronic
Bitte teilen via: