Die von IMA Klessmann GmbH hier eingestellten Inhalte sind nicht verlinkt und es wird Werbung eingeblendet, weil Pro für das Modul Firmen-Profil nicht aktiviert wurde.

IMA auf Ligna 2017

18.05.2017 13:04

IMA auf Ligna 2017

Auf der Ligna 2017 werden sich die IMA Klessmann GmbH und die Schelling Anlagenbau GmbH vom 22.-26. Mai 2017 in Hannover erstmals in ihrer neuen Unternehmensform als IMA Schelling Group sowie mit neuem Logo und Corporate Design präsentieren...

Unverändert bleibt dagegen der gemeinsame Auftritt mit Priess+Horstmann als IMA-Network auf einem 3.608 m² großen Gemeinschaftsstand (Halle 12, Stand A 50 – E 50).

 

LIGNA 2017 – Vorschau Gesamtlösungen für die Möbelfertigung aus einer Hand

Das große übergeordnete Thema des diesjährigen Messeauftritts ist die vollautomatisierte, vollverkettete Losgröße-1-Fertigung. Gezeigt wird eine Anlage, die IMA Schelling Group für einen Kunden aus der Büromöbelbranche konzipierte, und bei der erstmals auch eine IMA-Anlagensteuerung zum Einsatz kommt. Die IMA Schelling Group präsentiert sich damit nachdrücklich als Anlagenbauer für Gesamtlösungen aus einer Hand. Diese Lösungen umfassen vom Zuschnitt über die Bekantung bis hin zur Montage sämtliche Fertigungsschritte und beinhalten neben der Maschinen- und Anlagensteuerung auch die erforderliche Robotik. Abgerundet wird das Angebot durch einen umfassenden Service und Maschinenlösungen für den Einstiegsbereich.

 

Neue Lösung für den Zuschnitt

Eines der Messehighlights wird eine neue flexible Zuschnittanlage für die kommissionsweise Möbelfertigung sein. Sie vereint erstmals die Aufteiltechnologien von IMA und Schelling zu einer Hochleistungs-Anlage mit flexiblen Zuschnittmöglichkeiten und optimaler Materialausnutzung.

Geschäftsbereich Robotik

Der zweite Schwerpunkt des Messeauftritts ist der Geschäftsbereich Robotik. Hier setzt IMA verstärkt auf den Einsatz von flexiblen sechs-Achs-Robotern, die im Hause anwendungsspezifisch programmiert werden. Auf der Ligna wird der wachsende Unternehmensbereich durch einen eigenen Infopoint vertreten sein, auf dem der Roboter in einer typischen Anwendungssituation live erlebt werden kann.

Anlagensteuerungen von IMA

Um als Lösungsanbieter künftig durch eine stärkere Modularisierung der klassischen Produktionskonzepte noch flexibler auf Kundenwünsche reagieren zu können, entwickelte IMA eine eigene Plattform für die Anlagensteuerung. Diese neue IMA-Anlagensteuerung schafft ein einheitliches übergeordnetes Bedienkonzept über alle implementierten Maschinen. Sie wurde bereits in mehreren Anlagen realisiert und wird auf der Ligna erstmals vorgestellt.

Weitere Messethemen

Darüber hinaus zeigt IMA auf der Ligna 2017 ihre Maschinen für den Einstiegsbereich, darunter beispielsweise die Novimat Contour mit IMALUX, dem Direkt-Lasersystem für die echte Nullfugen-Bekantung im industriellen Einstiegsbereich, und einer Feedback-Rückführung. Außerdem präsentiert werden die neuen Funktionen des Hochleistungsbohrzentrums Imagic Flex. Und nicht zuletzt wird der IMA-Service mit einem eigenen Bereich auf der Messe vertreten sein.

Besuchen Sie die IMA Schelling Group vom 22.-26. Mai 2017 auf der LIGNA in Hannover in Halle 12, Stand A50 bis E 50.